Nazhwan-Freizeitzentrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

32.64222251.626389Koordinaten: 32° 38′ 32″ N, 51° 37′ 35″ O Das Nazhwan-Freizeitzentrum (persisch ‏ مجموعه تفریحی ناژوان‎ Madschmue je tafrihi je Nazhwan, IPA:mæd͡ʒmuɛ jɛ tæfɾihi jɛ nɑʒvɑn) ist einer der wenigen Gärten in Isfahan, der durch die städtischen Expansion nicht verdrängt wurde und die Luft der Stadt erfrischt. Damit erfüllt er mit seinem Baumbestand aus ökologischer Sicht eine wichtige Funktion für die Stadt. Das Wort Nazhwan besteht aus zwei Wörtern, Nazh (Pappeln) und wan (Nachsilbe, die eine Örtlichkeit bezeichnet). So bedeutet Nazhwan Der Ort der Pappeln. Der Garten weist eine Fläche von 1200 ha auf und befindet sich im Westen Isfahans. Nazhwan ist ein übriggebliebener Teil der ursprünglichen Waldlandschaft am Stadtrand Isfahans. Durch die Mitte der Anlage fließt der Zayandeh Rud.

Die Führung des Projektes für Gedeihen Nazhwans, die zu Stadtverwaltung Isfahans gehört, schuf öffentliche Möglichkeiten für die Naherholung, wie Sportplätze, ein Schwimmbad, einen Campingplatz, Spielplätze für Kinder, sowie Möglichkeiten für Pferdedroschken, Pferdesport, Sportschifffahrt und Fahrradfahren angelegt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hosseyn Yaghoubi: Arash Beheshti (Hrsg.): Rāhnamā ye Safar be Ostān e Esfāhān (Reiseführer nach der Provinz Esfahan) (persisch). Rozane, 2004, ISBN 964-334-218-2, S. 138-139.