Nea-Nidelvvassdraget

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nea-Nidelvvassdraget ist ein Flusssystem in Norwegen. Es liegt in den Kommunen Tydal, Selbu, Klæbu und Trondheim in der Fylke Sør-Trøndelag und mündet mit der Nidelva bei Trondheim in den Trondheimsfjord. Das Einzugsgebiet umfasst 3.100 km² und erstreckt sich 160 km von der schwedischen Grenze vom Sylan bis zum Trondheimsfjord. Trondheim Energiverk (TEV) betreibt 15 Wasserkraftwerke im Flusssystem, welches stark reguliert wird. Die Jahresgesamtleistung liegt bei 2.600 GWh. Schon 1890 begann der Ausbau der Wasserkraft mit dem Øvre Leirfoss kraftverk.

Das Flusssystem ergibt sich aus dem Flusslauf der beiden namensgebenden Flüsse:

sowie deren Zuflüsse, von welchen die folgenden erwähnenswert wären:


Größere Seen und Stauseen im Flusssystem sind:


Weblinks[Bearbeiten]