Neas Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Neas Energy
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1998
Sitz Aalborg, Dänemark
Leitung Bo Lynge Rydahl (Geschäftsführer)
Eigild Bødker Christensen (Vorstandsvorsitzende)
Mitarbeiter 131
Umsatz 4636 Mio. DKK [1]
Branche Engergiewirtschaft
Website www.neas.com
Stand: 2012 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2012

Neas Energy ist ein dänisches Energieversorgungsunternehmen. Es handelt mit elektrischer Energie, Erdgas und Emissionsrechten im europäischen Energiemarkt und ist spezialisiert auf den Handel und das Erzeugungsmanagement von erneuerbaren Energien (Windenergie, Solarenergie und Wasserkraft). Der Sitz des Unternehmens liegt in der dänischen Stadt Aalborg, jedoch arbeitet es auf dem gesamten europäischen Markt. Neas hat ein Portfolio von über 2.500 MW installierter Kapazitäten aus erneuerbaren Energien, 1.250 MW installierter Kapazitäten in Kraft-Wärme-Kopplung und versorgt Verbrauchert mit einer jährlichen Energie von 2,6 TWh. Außerdem handel das Unternehmen mit dem Handel von Herkunftsnachweisen (GoOs) und anderen Zertifikaten (RECS, ROCS, VERs usw.), die Angaben über die Nutzung von erneuerbaren Energien und zum Schadstoffausstoß liefern. NEAS unterstützt den Globalen Pakt der Vereinten Nationen.

Geschichte[Bearbeiten]

Neas Energy wurde 1998 von vier dänischen Energieversorgungsunternehmen gegründet; AKE Net (Aalborg), Nyfors Enterprise A/S (Brønderslev), Frederikshavn Forsyning A/S (Frederikshavn) und Thy-Mors Energi Holding A/S (Nykøbing Mors). Die Geschäftsfelder liegen seit der Gründung im Energiehandel, Risikomanagement und Marktmanagement für sowohl Produzenten als auch Konsumenten von Strom sowie Energieproduktionsmanagement und Portfioliomanagement. Am 15. April 2011 wurde es an eine Investitionsgruppe verkauft, die aus den privaten Investmentgesellschaften SEBC Holding ApS und Dreisler Invest A/S sowie aus Führungskräften von Nordjysk Elhandel A/S besteht. Der Konzernobergesellschaft Neas Holding A/S gehören 100 % der Aktien von Neas.

Management[Bearbeiten]

Bo Lynge Rydahl ist der Geschäftsführer, Eigild Bødker Christensen der Vorstandsvorsitzende.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Annual Report 2012. Neas Energy, abgerufen am 7. Juli 2013 (PDF 2,4MB).