Neath and Brecon Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Neath and Brecon Railway war eine britische Eisenbahngesellschaft im Südwesten von Wales.

Die Gesellschaft wurde am 20. Juli 1862 als „Dulas Valley Mineral Railway“ gegründet. Geplant war durch den Bau einer Bahnstrecke zwischen Neath und Onllwyn im Tal des Dulas dieses Gebiet zu erschließen.

Am 2. Oktober 1864 änderte die Gesellschaft ihren Namen in „Neath and Brecon Railway“ nachdem sie die Konzession zum Weiterbau bis Brecon erhielt. Dort bestand ein Übergang zur Brecon and Merthyr Tydfil Junction Railway. 1865 wurde mit der PROGRESS die erste Lokomotive der Bauart Fairlie eingesetzt.

PROGRESS 1865

Am 3. Juni 1867 eröffnete die Bahnstrecke bis Brecon. Am 26. Juli 1869 übernahm die Gesellschaft die Swansea Vale and Neath and Brecon Junction Railway mit der in Colbren Junction eine Verbindung bestand. Dazu erhielt sie Streckennutzungsrechte über die Swansea Vale Railway nach Swansea. Gleichzeitig musste sie jedoch der Swansea Vale Railway Streckennutzungsrechte über das gesamte eigene Netz einräumen. Die Rechte gingen 1874 auf die Midland Railway über. Zur gleichen Zeit verpachtete die Neath an Brecon Railway ihr Streckennetz an die Midland Railway. Mit dem Railways Act 1921 wurde die Gesellschaft ab dem 1. Januar 1922 der Great Western Railway zugeschlagen. Die Midland Railway wurde durch die London, Midland and Scottish Railway übernommen und diese nutzte die Rechte bis circa 1930 als die Verpachtung beendet wurde.

Die Strecke wurde im Rahmen der Beeching Axt 1962/1963 geschlossen. Am 1. Juli 1964 wurde der Abschnitt Neath bis Onllwyn wieder in Betrieb genommen um den Anschluss eines Bergbaubetriebes sicherzustellen.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Christopher Awdry: Encyclopaedia of British Railway Companies. Stephens, Wellingborough 1990, ISBN 1-852600-49-7.
  •  Gwyn Briwnant-Jones, Denis Dunstone, Tudor Watkins: The Neath and Brecon Railway: A History. 1. Auflage. Gomer Press, 2005, ISBN 978-1843234524.

Weblinks[Bearbeiten]