Nedim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nedim ist männlicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2] mit der Bedeutung „vertrauter Freund“. Außer in der Türkei kommt der Name auch in mehreren Ländern auf dem Balkan vor. Die weibliche Form des Namens ist Nedime (Türkei)[3] oder Nedima (Kroatien, Bosnien, Serbien).

Namensträger[Bearbeiten]

In osmanischer Zeit[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

  • Nedim Günar (1932–2011), türkischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
  • Nedim Gürsel (* 1951), türkisch-französischer Schriftsteller
  • Nedim Hasanbegović (* 1988), bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • Nedim Hazar (* 1960), türkischer Schauspieler, Musiker, Komponist, Kabarettist, Rundfunk- und Fernsehjournalist und Dokumentarfilmer
  • Nedim Kaleci (1900–1981), türkischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
  • Nedim Şener (* 1966), türkischer Journalist und Buchautor
  • Nedim Peter Vogt (* 1952), Schweizer Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter und Fachbuchautor

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nedim auf www.vornamen-weltweit.de
  2. Nedim im Namenswörterbuch
  3. Nedime im Namenswörterbuch (türk.)