Neil Strauss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neil Strauss (2009)

Neil Strauss (* 13. Oktober 1973 in Illinois) ist ein US-amerikanischer Journalist und Autor, der für die New York Times und den Rolling Stone schreibt.

Leben[Bearbeiten]

Im deutschen Sprachraum wurde er mit seinem Buch Die perfekte Masche (original: The Game) bekannt, welches sich mit seinen Erfahrungen in der sich entwickelnden Pickup-Community befasst. In der Community ist er als „Style“ bekannt.

Durch den Erfolg seines Buches Die perfekte Masche, das als autobiografischer Roman angelegt ist, stieg seine Bekanntheit und die Anzahl der Anfragen nach Pickup-Coachings u. ä. Als Konsequenz verfasste er Der Aufreisser (orig. Rules of the Game), welches zum Großteil als Sachbuch angelegt ist und dem Leser ein 30-Tage-Programm zur Entwicklung zum sog. Pickup-Artist verspricht. In Deutschland wurde es 2009 vom Ullstein Verlag veröffentlicht.

Für den Rolling Stone schrieb er Geschichten über Stars wie Kurt Cobain, Madonna, Tom Cruise, Orlando Bloom, den Wu-Tang Clan, Gwen Stefani und Marilyn Manson.

Für seine Berichterstattung gewann er den ASCAP Award.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  •  Neil Strauss: Die perfekte Masche: Bekenntnisse eines Aufreißers. Ullstein Taschenbuch, 2007 (Originaltitel: The Game), ISBN 978-3-548-36946-4.
  •  Neil Strauss: Der Aufreisser: So kriegt Mann jede Frau rum. Ullstein Taschenbuch, 2008 (Originaltitel: Rules of the Game), ISBN 978-3-548-37230-3.
  •  Neil Strauss: Im Whirlpool mit Marilyn Manson, auf Drogen mit Madonna und im Bett mit… Die legendären Interviews. Riva Verlag, München 2012 (Originaltitel: Everyone loves you when you`re dead), ISBN 978-3-86883-193-1.

Weblinks[Bearbeiten]