Nellis Air Force Base

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nellis Air Force Base
Nellis AFB from Frenchman 1.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KLSV
IATA-Code LSV
Koordinaten
36° 14′ 10″ N, 115° 2′ 3″ W36.236197222222-115.03425277778570Koordinaten: 36° 14′ 10″ N, 115° 2′ 3″ W
570 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Straße I-15/US 93/NV 604
Start- und Lande-Bahnen
03R/21L 3065 m × 46 m Beton
03L/21R 3085 m × 61 m Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Die Nellis Air Force Base (kurz: Nellis AFB) benannt nach William Harrell Nellis ist einer der größten Luftwaffenstützpunkte der United States Air Force (USAF), rund 13 Kilometer nordöstlich von Las Vegas im Bundesstaat Nevada gelegen.

Der Stützpunkt existiert seit 1941 als Las Vegas Army Air Field und ist am 30. April 1950 zu Ehren Leutnant William Harrell Nellis (*8. März 1916 in Santa Rita, New Mexico) umbenannt worden, einem im Zweiten Weltkrieg dort stationierten Kampfpiloten, der am 27. Dezember 1944 über Luxemburg, abgeschossen wurde.[1]

Die Nellis AFB beherbergt eine Waffenschule und das Trainingszentrum für Kampfpiloten der US-Luftwaffe, das USAF Warfare Center und heißt daher auch Home of the Fighter Pilot. Auch die Thunderbirds, die Showstaffel der USAF mit ihren F-16, sind hier zuhause.

Sie ist Ausgangspunkt für die seit 1975 stattfindenden Red Flag, anlässlich dessen Piloten der United States Air Force sowie der NATO in möglichst realitätsnahen Szenarien Luftkämpfe und Luftangriffe innerhalb der Nellis Range üben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.nellis.af.mil

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nellis Air Force Base – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Flughafendiagramm