Neofelis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neofelis
Nebelparder (Neofelis nebulosa)

Nebelparder (Neofelis nebulosa)

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Großkatzen (Pantherinae)
Gattung: Neofelis
Wissenschaftlicher Name
Neofelis
Gray, 1867

Neofelis ist eine Gattung der Katzen (Felidae), die mit dem Nebelparder (Neofelis nebulosa) und dem Sunda-Nebelparder (Neofelis diardi) zwei Arten beinhaltet. Beide Arten leben in Südostasien, wobei der Nebelparder auf dem Festland von Nepal, Nordindien und China bis zur malaiischen Halbinsel und der Sunda-Nebelparder in zwei Unterarten[1] auf den Inseln Sumatra und Borneo vorkommt.

Merkmale[Bearbeiten]

Die beiden Arten der Gattung Neofelis gehören zu den kleineren Arten der Großkatzen. Der Nebelparder erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 75 bis 105 Zentimeter mit einem Schwanz von 79 bis 90 Zentimetern, das Gewicht liegt im Durchschnitt bei 18 bis 22 Kilogramm.[2] Die Größe des Sunda-Nebelparders liegt in einem ähnlichen Bereich. Beide Arten besitzen eine gelb-braune bis dunkelgraue Grundfarbe, auf der sich eine auffällige Zeichnung aus großen dunkleren und teilweise schwarz umrandeten Flecken befindet.

Der Sunda-Nebelparder hat längere Eckzähne und dickere Reißzähne im Oberkiefer als der Nebelparder. Die Wolkenzeichnungen des Fells sind kleiner und dunkler und es gibt viele auffällige Flecken innerhalb der Wolkenflecken. Das Fell ist grauer, allgemein dunkler und es weist einen dunklen, durchgehenden, doppelten Aalstrich auf.

Verbreitung[Bearbeiten]

Verbreitungsgebiete des Nebelparders (grün) und des Sunda-Nebelparders (rot)

Das Verbreitungsgebiet der beiden Arten der Gattung Neofelis befindet sich in Südostasien. Dabei ist der Nebelparder auf dem südostasiatischen Festland in Teilen der Volksrepublik China, Nepal, Indien, Bangladesh, Bhutan, Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand, Vietnam und dem Festlandgebiet von Malaysia verbreitet.[3] Der Sunda-Nebelparder lebt dagegen auf den Inseln Sumatra und Borneo sowie eventuell auf einigen kleineren Inseln des malaiischen Archipels.[4]

Systematik[Bearbeiten]

Sunda-Nebelparder (Neofelis diardi) am unteren Kinabatangan auf Borneo

Bis 2006 galt der Nebelparder (Neofelis nebulosa) als einzige Art der Gattung Neofelis, die zu den Großkatzen gerechnet wird. Auf der Basis von molekulargenetischen und morphometrischen Untersuchungen wurde der Sunda-Nebelparder (Neofelis diardi) der indonesischen Inseln Sumatra und Borneo als eigene Art eingestuft. Auf genetischer Ebene sind die beiden Formen ebenso verschieden wie die Arten der Gattung Panthera untereinander, demnach sind zwei Arten zu unterscheiden[5][6]

Gelegentlich wird Neofelis als Subgenus von Panthera angesehen. Durch ihr verknöchertes Zungenbein unterscheidet sich die Gattung Neofelis aber von den anderen Großkatzen.

Belege[Bearbeiten]

  1. Wilting A., Christiansen P., Kitchener A.C., Kemp Y.J.M., Ambu L., Fickel, J. (2010) Geographical variation in and evolutionary history of the Sunda clouded leopard (Neofelis diardi) (Mammalia: Carnivora: Felidae) with the description of a new subspecies from Borneo. Molecular Phylogenetics and Evolution.
  2. Katie Holmes: Neofelis nebulosa im Animal Diversity Net.
  3. Neofelis nebulosa in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2011. Eingestellt von: J. Sanderson, J.A. Khan, L. Grassman, D.P. Mallon, 2008. Abgerufen am 17. April 2012
  4. Neofelis diardi in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2011. Eingestellt von: A. Hearn, J. Sanderson, J. Ross, A. Wilting, S. Sunarto, 2008. Abgerufen am 17. April 2012
  5. Valerie A. Buckley-Beason, Warren E. Johnson, William G. Nash, Roscoe Stanyon, Joan C. Menninger, Carlos A. Driscoll, JoGayle Howard, Mitch Bush, John E. Page, Melody E. Roelke, Gary Stone, Paolo P. Martelli, Ci Wen, Lin Ling, Ratna K. Duraisingam, Phan V. Lam & Stephen J. O’Brien: Molecular Evidence for Species-Level Distinctions in Clouded Leopards. In: Current Biology, Nr. 16 vom 5. Dezember 2006, S. 2371-2376.
  6. A. Kitchener et al.: Geographical Variation in the Clouded Leopard, Neofelis nebulosa, Reveals Two Species. Current Biology, Nr. 16 vom 5. Dezember 2006, S. 2377–2383.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neofelis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Neofelis diardi in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2011. Eingestellt von: A. Hearn, J. Sanderson, J. Ross, A. Wilting, S. Sunarto, 2008. Abgerufen am 17. April 2012
  • Neofelis nebulosa in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2011. Eingestellt von: J. Sanderson, J.A. Khan, L. Grassman, D.P. Mallon, 2008. Abgerufen am 17. April 2012