Neonode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neonode Inc.
Neonode-Logo
Rechtsform Incorporated[1]
ISIN US64051M1053
Gründung 2001
Sitz Stockholm, Schweden
Leitung Per Bystedt (CEO)
Mitarbeiter 41 (Dezember 2007)[2]
Umsatz 3,132 Mio. USD (2007)[3]
Branche Telekommunikation
Produkte Mobiltelefone
Software für Mobiltelefone
IR Technologie für TouchscreensVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.neonode.com

Neonode Inc. (NASDAQ: NEON) ist ein schwedischer Hersteller von Mobiltelefonen. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm. Das Unternehmen hat ebenfalls die Technologien "zForce" (ein berührungsunabhängiger Touchscreen auf Basis von Infrarot-LEDs) und "Neno" (eine grafische Benutzeroberfläche, die auf Windows CE aufsetzt) entwickelt und patentieren lassen. Diese Technologien finden in allen von Neonode entwickelten Mobiltelefonen Verwendung.

Geschichte[Bearbeiten]

Magnus Goertz und Thomas Eriksson gründeten das Unternehmen Neonode im Jahr 2001. Im März 2002 wurde zum ersten Mal ein Neonode-Handy auf der CeBIT vorgestellt und Ende des Jahres 2002 wurden nach einer Pressekonferenz in Stockholm bereits 20.000 Vorbestellungen gezeichnet.[4][5]

Anfang Juli 2004 war, nach zweijähriger Planungszeit, das erste Modell "N1", erhältlich. Im März 2005 folgte ein Update zum "N1m". Im Februar 2007 stellt Neonode sein neuestes und weltweit kleinstes Mobiltelefon mit Touchscreen "N2" [6] auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona vor. Dieses Mobiltelefon wurde laut Firmenhomepage erstmals im Juli 2007 auf den Markt gebracht und wurde bis zum Dezember 2007 ca. 31.000-mal verkauft. Das N2 wiegt 60 g, verfügt über Bluetooth und einen Touchscreen. In Deutschland ist es seit Mai 2008 im Einzelhandel und in den meisten Teilen Europas direkt auf der Homepage von Neonode erhältlich.

Am 13. August 2007 fusionierte Neonode mit der SBE, Inc., seitdem wird das Unternehmen an der Börse gehandelt und firmiert dort unter dem Namen NEON. Zum Ende des Geschäftsjahres 2007 stand einem Umsatz von 3,1 Mio. US-Dollar ein Jahresverlust von 48,4 Mio. US-Dollar gegenüber. Dies entspricht einer Umsatzrendite von -1560 Prozent.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://investor.neonode.com/phoenix.zhtml?c=62246&p=irol-faq#35581
  2. http://investor.neonode.com/phoenix.zhtml?c=62246&p=irol-faq#35591
  3. http://www.nasdaq.com/asp/ExtendFund.asp?selected=NEON&symbol=NEON%60
  4. http://www.e24.se/branscher/ittelekom/artikel_32531.e24
  5. http://www.nyteknik.se/nyheter/it_telekom/allmant/article31346.ece
  6. http://www.welt.de/webwelt/article2162557/Wie_klein_darf_eigentlich_ein_Handy_sein.html