Neos (Fluggesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neos S.p.A.
Boeing 767-300ER der Neos
IATA-Code: NO
ICAO-Code: NOS
Rufzeichen: MOONFLOWER
Gründung: 2001
Sitz: Somma Lombardo, ItalienItalien Italien
Heimatflughafen:

Mailand-Malpensa

Unternehmensform: S.p.A.
Leitung: Carlo Stradiotti (CEO)
Mitarbeiterzahl: 330
Flottenstärke: 8 (+ 2 Bestellungen)
Ziele: National und international
Website: neosair.it

Neos S.p.A. ist eine italienische Fluggesellschaft mit Sitz in Somma Lombardo und Basis auf dem Flughafen Mailand-Malpensa.

Geschichte[Bearbeiten]

Neos wurde am 22. Juni 2001 gegründet und nahm den Flugbetrieb am 8. März 2002 auf. Das Unternehmen wurde als Joint Venture zwischen Finanziaria di Partecipazioni (IFIL) - dem Mutterkonzern des Reiseveranstalters Alpitour - und dem deutschen Touristikkonzern TUI gegründet. Ab Januar 2004 übernahm IFIL die vollständige Kontrolle über das Unternehmen, Neos ist heute die offizielle Fluggesellschaft von Alpitour.

Flugziele[Bearbeiten]

Neos führt in erster Linie Flüge für Reiseveranstalter zu europäischen und interkontinentalen Urlaubszielen durch, beispielsweise in Afrika und der Karibik. Angeflogen werden unter anderem Fuerteventura und Cancún.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand November 2013 besteht die Flotte der Neos aus acht Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 10,7 Jahren[2]:

Bestellungen

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.com - Neos (englisch) abgerufen am 19. November 2013
  2. airfleets.net - Fleet age Neos (englisch) abgerufen am 10. November 2012
  3. aerotelegraph.com - Italiens Neos bekommt Dreamliner 14. Mai 2014