Nero (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
Welcome Reality
  CH 88 28.08.2011 (1 Wo.)
  UK 1 27.08.2011 (… Wo.)
Singles
Me and You
  UK 15 15.01.2011 (… Wo.)
Guilt
  UK 8 07.05.2011 (… Wo.)
Promises
  DE 67 22.06.2012 (… Wo.)
  AT 28 22.06.2012 (… Wo.)
  CH 34 24.06.2012 (… Wo.)
  UK 1 20.08.2011 (… Wo.)
  US 70 14.07.2012 (… Wo.)
Crush on You
  UK 32 08.10.2011 (… Wo.)
Won’t You (Be There)
  UK 32 26.09.2012 (… Wo.)
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Nero sind ein britisches Dubstep-/Drum-and-Bass-Trio aus London.

Biografie[Bearbeiten]

Anfangs bestand die Band aus nur zwei Musikern, 2008 kam eine Sängerin hinzu. Ihren ersten Erfolg hatten die beiden Produzenten Daniel Stephens und Joseph Ray 2008 mit dem Dubstep-Hit This Way und mit einem Remix von Blinded by the Lights von The Streets, der zu einem Radio- und Clubhit wurde. Danach folgten weitere Remixe für bekannte Künstler wie La Roux, Deadmau5, Daft Punk und Beyoncé.

Ab 2005 produzierten und veröffentlichten sie auch eigene Songs. Für Act Like You Know wurden sie 2010 mit zwei Beatport Awards in der Kategorie Dubstep ausgezeichnet. Im selben Jahr gingen sie zum Label MTA von Chase & Status und erregten mit ihrer ersten Veröffentlichung Innocence weiteres Aufsehen. Ende 2010 gehörten sie zu den Nominierten für die BBC-Umfrage Sound of 2011, was ihnen weitere Popularität verschaffte. Daraufhin stieg ihre zweite Single Me and You Anfang 2011 auf Platz 15 der offiziellen UK-Charts ein.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Welcome Reality (2011)

Singles

  • Ragga Puffin (2005)
  • Act Like You Know (2009)
  • Innocence (2010)
  • I Can’t Stop (2010)
  • Me and You (2011)
  • Guilt (2011)
  • Promises (2011)
  • Crush on You (2011)
  • Reaching Out (2011)
  • Must Be the Feeling (2012)
  • Won’t You (Be There) (2012)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: UK DE AT CH

Weblinks[Bearbeiten]