neu.de

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
neu.de
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2002
Sitz München, Deutschland
Leitung Joachim Rabe
Mitarbeiter 400 europaweit (inkl. Meetic)
Umsatz 180 Mio. Euro (2011)[1]
Branche Online-Dating, Online-Partnervermittlung
Website www.neu.de

neu.de (Eigenschreibweise: NEU.DE) ist die Website einer deutschen Singlebörse.

Funktionen[Bearbeiten]

Neu.de richtet sich an Singles, die auf der Suche nach einer Partnerschaft sind. Das Geschäftsmodell gründet sich auf bezahlte Mitgliedschaften. Die Anmeldung ist kostenlos, der direkte Kontakt per E-Mail und Chat zu anderen Mitgliedern ist nur gegen Bezahlung möglich.

Mitgliederstruktur[Bearbeiten]

Die Verteilung der Mitglieder beträgt nach eigenen Angaben 57:43 (männlich:weiblich).[1] Für die Bezahlfunktionen für erweiterte Dienstleistungen verlangt neu.de von Männern und Frauen gleiche Gebühren.

Im August 2012 hatte neu.de mehr als eine Million Besucher.[1]

Services[Bearbeiten]

Bei der Registrierung gibt der Nutzer ein frei wählbares Pseudonym an. Unter diesem Namen erfolgt die Kommunikation zwischen den Mitgliedern, wodurch deren Anonymität gewahrt wird. Die Mitglieder können während der Registrierung z. B. das Geburtsdatum, Beruf, Aussehen und Interessen, Lieblingsfilme oder -bücher eintragen und so ihr Profil personalisieren.

Neu.de bietet zudem mit Apps[2] für iPhone, Windows Phone 7 und Symbian sowie einem WAP-Dienst Services für Nutzer von mobilen Endgeräten an. Mitglieder können dabei auf die meisten Funktionen der Website zugreifen

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Unternehmen hat seinen Service von dem TÜV Saarland prüfen lassen. Es nutzt das umstrittene, bei dieser Prüfung vergebene Zertifikat „TÜV service tested“[3] für Werbezwecke und bezeichnet sich selbst als „erste TÜV Service geprüfte Singlebörse in Deutschland“.

Neu.de ist Co-Initiator des SPIN-Kodex[4], einer freiwilligen Selbstverpflichtung von Anbietern für die Online-Partnersuche.

Unternehmen[Bearbeiten]

Die neu.de GmbH[5] mit Sitz in München wurde 2002 gegründet und gehörte zunächst zur Media Ventures GmbH, einem Unternehmen der Ströer Out-of-Home Media. Das Unternehmen ist Anbieter verschiedener Services zur Partnersuche im Internet im deutschsprachigen Raum. Neben neu.de betreibt das Unternehmen seit Herbst 2008 auch die Online-Partnervermittlung partner.de. Seit Anfang 2008 gehört die neu.de GmbH zur französischen meetic-Gruppe,[6]. Seit Februar 2010 betreibt die neu.de GmbH auch die deutschsprachigen Seiten von match.com.[7]

Das französische Unternehmen Meetic übernahm vom bisherigen Besitzer, Media Ventures, neben allen Anteilen der neu.de GmbH auch die Rechte an der Marke Partner.de. Der Kaufpreis betrug 25 Millionen Euro.[8] Das europäische meetic-Netzwerk hat europaweit über 43 Millionen Profile.[1] Analog existieren mit neu.ch beziehungsweise neu.at Seiten für die Schweiz und Österreich.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Presseportal der Singlebörse Neu.de. Abgerufen am 9. Januar 2013 (deutsch).
  2. NonStop Flirten mit Mobile Dating. NEU.DE, abgerufen am 18. Mai 2012 (deutsch).
  3. Referenzen - TÜV Saarland. Website des TÜV Saarland. Abgerufen am 17. August 2013.
  4. SPIN-Kodex, Seriöse Partnersuche im Netz. BVDW, abgerufen am 18. Mai 2012 (deutsch).
  5. Website Neu.de. Abgerufen am 27. November 2009 (deutsch).
  6. Presseraum neu.de. Abgerufen am 9. Januar 2013 (deutsch).
  7. W&V Online. Abgerufen am 29. April 2010 (Deutsch).
  8. Meetic übernimmt Neu.de. 29. November 2007, abgerufen am 9. Mai 2011 (deutsch).