Neufchâtel-sur-Aisne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neufchâtel-sur-Aisne
Neufchâtel-sur-Aisne (Frankreich)
Neufchâtel-sur-Aisne
Region Picardie
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Neufchâtel-sur-Aisne
Gemeindeverband Champagne Picarde.
Koordinaten 49° 26′ N, 4° 3′ O49.4336111111114.044166666666760Koordinaten: 49° 26′ N, 4° 3′ O
Höhe 56–119 m
Fläche 2,86 km²
Einwohner 409 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 143 Einw./km²
Postleitzahl 02190
INSEE-Code

Neufchâtel-sur-Aisne ist eine französische Gemeinde mit 409 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Aisne in der Region Picardie; sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Neufchâtel-sur-Aisne.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 20 Kilometer nördlich von Reims an der Mündung der Retourne in die Aisne und am parallel zur Aisne verlaufenden Aisne-Seitenkanal, der im unmittelbar östlich angrenzenden Département Ardennes als Ardennenkanal in Richtung Maas weiterführt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 434 455 427 403 483 492 449

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche St. Paul

Weblinks[Bearbeiten]