Neufmoulin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neufmoulin
Neufmoulin (Frankreich)
Neufmoulin
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Abbeville-Nord
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Abbevillois.
Koordinaten 50° 8′ N, 1° 55′ O50.1297222222221.9111111111111Koordinaten: 50° 8′ N, 1° 55′ O
Höhe 11–86 m
Fläche 4,43 km²
Einwohner 353 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km²
Postleitzahl 80132
INSEE-Code

Die Mairie
.

Neufmoulin (picardisch: Neumolin) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 353 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes de l’Abbevillois und des Kantons Abbeville-Nord.

Geographie[Bearbeiten]

Die an Saint-Riquier westlich angrenzende Gemeinde an der Départementsstraße D482 und am Flüsschen Scardon wird im Süden durch die Départementsstraße D925 begrenzt, über die sie im Bereich des Walds Bois de l’Abbaye deutlich hinausgeht. Auf der Trasse der ehemaligen Bahnstrecke von Doullens über Auxi-le-Château nach Abbeville wird heute ein Wanderweg, die Voie Verte (Traverse du Ponthieu), geführt.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
205 217 270 337 368 345 350 353

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Anne-Marie Dorion.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Kriegerdenkmal
  • Das Kriegerdenkmal.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neufmoulin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien