Neuseeländische Hockeynationalmannschaft der Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Neuseeländische Hockeynationalmannschaft der Herren ist das Team der New Zealand Hockey Federation, dass Neuseeland auf internationalen Turnieren vertritt. Sie besiegte Australien im olympischen Finale 1976. Damit wurde Neuseeland der erste Olympiasieger, der weder aus Asien noch aus Europa stammte.

In der FIH-Weltrangliste liegt Neuseeland auf Rang 7.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

  • 1956 – Platz 6
  • 1960 – Platz 5
  • 1964 – nicht teilgenommen
  • 1968 – Platz 7
  • 1972 – Platz 9
  • 1976Gold
  • 1984 – Platz 7
  • 1988 – nicht teilgenommen
  • 1992 – Platz 8
  • 2000 – nicht teilgenommen
  • 2004 – Platz 6
  • 2008 – Platz 7

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

  • 1973 – Platz 7
  • 1975 – Platz 7
  • 1978 – nicht angetreten
  • 1982 – Platz 7
  • 1986 – Platz 9
  • 1990/1994 – nicht angetreten
  • 1998 – Platz 10
  • 2002 – Platz 9
  • 2006 – Platz 8
  • 2010 – Platz 9

Champions Trophy[Bearbeiten]

  • 1978 – Platz 4
  • 1979–1982 – nicht teilgenommen
  • 1983 – Platz 6
  • 1984 – Platz 5
  • 1985–2003 – nicht teilgenommen
  • 2004 – Platz 6
  • 2005–2008 – nicht teilgenommen

Champions Challenge[Bearbeiten]

  • 2003 – Platz 4
  • 2007 – Silber

Commonwealth Games[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]