New Girl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel New Girl
Originaltitel New Girl
NewGirl-Logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
20th Century Fox Television,
Chernin Entertainment
Länge 22 Minuten
Episoden 72 in 3+ Staffeln
Genre Sitcom, Comedy
Titellied Hey GirlZooey Deschanel
Idee Elizabeth Meriwether
Musik Ludwig Göransson
Erstausstrahlung 20. September 2011 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
5. Januar 2012 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

New Girl (deutsch hier etwa: „Die Neue“) ist eine US-amerikanische Sitcom, die seit 2011 für Fox produziert wird.

Handlung[Bearbeiten]

Jessica Day ist eine Lehrerin, die von ihrem Verlobten Spencer betrogen wurde und ihn sowie die gemeinsame Wohnung deswegen verlässt. Über die Webseite Craigslist findet sie eine neue Wohnung und landet so ausgerechnet bei den drei Junggesellen Nick Miller, Schmidt und Coach, wobei letzterer später auszieht. Dafür zieht Winston Bishop ein. Die Jungs sind zunächst nicht gerade begeistert von ihrer neuen Mitbewohnerin, die sich den ganzen Tag Dirty Dancing ansieht, freunden sich jedoch nach und nach mit ihr an. Zusammen mit Jessicas bester Freundin Cece Parekh wollen sie die junge Frau zurück ins Leben holen.

Figuren[Bearbeiten]

Jessica „Jess“ Day
Jess ist Ende zwanzig und Grundschullehrerin. Sie ist sehr lebensfroh und liebenswert. Seit der Trennung von Spencer leidet sie unter Liebeskummer, er hatte sie mit einer anderen Frau betrogen. Jessica liebt ihren Job und hat auch ihre drei neuen Mitbewohner direkt ins Herz geschlossen, allerdings schafft sie es immer wieder entweder sich oder die Jungs in großen Ärger zu bringen.
Nicholas „Nick“ Miller
Nick ist ein aus Chicago kommender, bodenständiger junger Mann, der große Pläne hatte und Jura studierte, das Studium aber abbrach und als Barkeeper jobbt. Er kann Menschen sehr schnell durchschauen und nutzt seinen Humor, um von seiner Unsicherheit abzulenken. Auch er wurde vor einigen Monaten von seiner Freundin verlassen und leidet noch öfter unter der Trennung.
Schmidt
Schmidt ist ein junger und ehrgeiziger Bürohengst, der sich für einen Casanova hält. "Schmidt" ist sein Nachname, sein Vorname wird in der Serie nie genannt. Er ist unreif, macht sich oft mit seinen Sprüchen lächerlich und bringt sich in peinliche Situationen. Außerdem ist er in seinen Oberkörper verliebt, den er bei jeder sich bietenden Gelegenheit präsentiert. Seine Selbstverliebtheit und augenscheinliche Fixierung rührt daher, dass er früher einmal sehr übergewichtig war. Dies wird in einigen Rückblenden thematisiert. Schmidt scheint sehr verrückt, ist aber trotzdem ein liebenswerter Mensch.
Winston Bishop
Winston ist ein Basketballspieler, der nach zwei Jahren im Profigeschäft in Lettland in die USA zurückkehrt und Schwierigkeiten hat, einen Job zu finden.
Cecilia „Cece“ Parekh
Cece ist Jess’ beste Freundin und Model. Sie ist meistens manipulativ und gebieterisch, ist Jess aber eine gute Freundin. Später beginnt sie eine (zunächst heimliche) Beziehung mit Schmidt.
Ernie „Coach“
Coach ist ein ehemaliger Athlet, der jetzt als Personal Trainer arbeitet. Er zieht Anfang der Serie aus der WG aus und wird von nun an nur noch gelegentlich erwähnt. Nachdem er in der dritten Staffel von seiner Freundin verlassen wurde, zieht er wieder in die WG.

Besetzung[Bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Jessica „Jess“ Day Zooey Deschanel 1.01– Anja Stadlober
Nicholas „Nick“ Miller Jake Johnson 1.01– Tim Knauer
Schmidt Max Greenfield 1.01– Robin Kahnmeyer
Cecilia „Cece“ Parekh Hannah Simone 1.01– Susanne Herrmann
Coach Damon Wayans, Jr. 1.01, 4.01– 3.07–3.23 Sebastian Schulz
Winston Bishop Lamorne Morris 1.02– Tobias Nath

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle
(Episoden)
Synchronsprecher
Caroline Mary Elizabeth Ellis 1.01, 1.03, 1.22–1.24, 3.15 Melanie Hinze
Paul Genzlinger Justin Long 1.06, 1.08–1.09, 1.23 Kim Hasper
Julia Clearly Lizzy Caplan 1.10–1.11, 1.13–1.14 Britta Steffenhagen
Tanya Lamontage Rachael Harris 1.10, 1.14, 1.17, 2.01
Shelby Kali Hawk 1.11, 1.13, 1.17–1.18, 1.22, 2.03, 2.06 Luise Helm
Russell Dermot Mulroney 1.17–1.18, 1.20, 1.22, 2.21 Thomas Nero Wolff
Ouli Jeanne Tripplehorn 1.21–1.22 Sabine Jaeger
Robby Nelson Franklin 2.01, 2.06–2.07, 2.09, 2.13, 2.18 Matti Klemm
Sam David Walton 2.02–2.03, 2.06, 2.11–2.12, 2.15–2.16 Sascha Rotermund
Emma Carla Gugino 2.07, 2.09–2.10 Victoria Sturm
Angie Olivia Munn 2.10–2.12 Maria Koschny
Shivrang Satya Bhabha 2.15, 2.17–2.18, 2.22–2.25 Bastian Sierich
Elizabeth Merritt Wever 2.22−3.03 Corinna Riegner

Produktion[Bearbeiten]

Im Juni 2011 gab Fox bekannt, dass sie eine neue Comedy-Serie mit Zooey Deschanel produzieren werden. Für weitere Rollen wurden Jake Johnson, Max Greenfield, Damon Wayans Jr. und Hannah Simone verpflichtet.[1] Nachdem aus der Pilotfolge eine Serie wurde, ist Damon Wayans Jr. aus der Serie ausgestiegen, da seine Serie Happy Endings verlängert wurde.[2] Kurze Zeit später wurde stattdessen Lamorne Morris verpflichtet.[3] Am 23. September 2011 wurden Lake Bell und Natasha Lyonne für Gastrollen gecastet.[4] Auch Michaela Watkins und Eva Amurri wurden für Gastrollen verpflichtet.[5] Im Oktober 2011 wurde Lizzy Caplan für einen Handlungsbogen bestätigt, in dem sie die Rolle der klugen, jungen Frau Julia spielt, die Nick erobern will.[6] Rachael Harris wurde am 12. Oktober 2011 für die Rolle der Tanya, die stellvertretende Rektorin von Jessicas Schule, gecastet.[7] Im Juli 2013 gab Fox bekannt, dass Damon Wayans Jr. für vier Folgen zur dritten Staffel der Serie zurückkehren werde.[8] Im November 2013 wurde Wayans für die restlichen Episoden der dritten Staffel als Special Guest Star verpflichtet.[9]

Am 28. September 2011 wurde New Girl für eine komplette erste Staffel verlängert, weswegen die erste Staffel statt 13 nun 24 Folgen umfasst.[10] Im April 2012 folgte die Verlängerung um eine 25-teilige zweite Staffel.[11][12] Sowohl die Bekanntgabe der Produktion einer dritten Staffel im März 2013 als auch die einer vierten Staffel im März 2014 erfolgten jeweils frühzeitig.[13][14]

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Hauptartikel: New Girl/Episodenliste
Vereinigte Staaten

Die Ausstrahlung der ersten Staffel begann am 20. September 2011 im US-Fernsehen beim Sender Fox und wurde am 8. Mai 2012 beendet. Die zweite Staffel startete am 25. September 2012.[15] Das Staffelfinale wurde am 14. Mai 2013 gezeigt. Die Ausstrahlung der 23 Folgen der dritten Staffel begann am 17. September 2013 und wurde am 6. Mai 2014 beendet.[16]

Deutschsprachiger Raum

Für das deutsche Fernsehen hat sich die ProSiebenSat.1 Media die Rechte an der Serie gesichert und entschieden, sie auf ProSieben auszustrahlen. Die Preview hat am 5. Januar 2012 nach der ersten Live-Show von The Voice of Germany stattgefunden. Die Ausstrahlung der ersten elf Episoden begann am 11. Januar 2012 nach Desperate Housewives.[17] Nachdem die Ausstrahlung im März 2012 vorzeitig beendet wurde, waren die restlichen Episoden ab dem 10. Oktober 2012 jeweils nach Grey’s Anatomy zu sehen.[18] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel zeigte der Sender vom 8. Mai 2013 bis zum 28. August 2013.[19] Der Starttermin für Staffel 3 war der 26. März 2014.[20][21]

Die Ausstrahlung in der Schweiz läuft seit dem 21. Januar 2012 beim Sender 3+.[22]

In Österreich wird die Serie seit dem 17. März 2012 auf ORF eins ausgestrahlt.

Rezeption[Bearbeiten]

Bei den Golden Globe Awards 2012 erhielt Hauptdarstellerin Deschanel eine Nominierung in der Kategorie Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical. Die FAZ urteilte: „Der Widerstand gegen das zweckbestimmte Leben, wie er Generationen unfreiwillig großer Jungs auszeichnet, erscheint erotisch aufgehübscht und um feminine Nuancen veredelt. Das taugt für ordentliche Späße, aber ob aus Jess eine Heldin mit eigener Agenda werden kann, bleibt abzuwarten.“[23] Spiegel Online äußerte sich lobend über die Hauptdarstellerin: „In einem einzigartigen Spagat schafft es Deschanel, ihre Jess zu gleichen Teilen hilfsbedürftig und eigenwillig, verklemmt und sexy, niedlich und nervig erscheinen zu lassen.“[24]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 2. Oktober 2012
  • Staffel 2 erschien am 1. Oktober 2013
  • Staffel 3 soll am 2. September 2014 erscheinen
Großbritannien
  • Staffel 1 erschien am 3. Dezember 2012
  • Staffel 2 erschien am 25. November 2013
  • Staffel 3 soll am 3. November 2014 erscheinen
Deutschland
  • Staffel 1.1 erschien am 23. November 2012
  • Staffel 1.2 erschien am 1. März 2013
  • Staffel 1 erschien am 5. Juli 2013
  • Staffel 2 erschien am 29. November 2013
  • Staffel 3 soll am 14. November 2014 erscheinen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The New Girl: FOX bestellt Comedy mit Zooey Deschanel
  2. Damon Wayans bleibt im Serienpiloten
  3. Lamorne Morris ersetzt Damon Wayans Jr.
  4. Lake Bell und Natasha Lyonne zu Gast
  5. Michaela Watkins und Eva Amurri zu Gast
  6. Lizzy Caplan mit Handlungsbogen
  7. Rachael Harris als Chefin von Jess zu Gast
  8. Michael O'Connell: Damon Wayans Jr. Reprising 'New Girl' Role for Season 3 Arc. In: The Hollywood Reporter. 15. Juli 2013. Abgerufen am 23. Februar 2014.
  9. James Hibberd: 'New Girl' scoop: Damon Wayans Jr. commits to whole season. In: Entertainment Weekly. 6. November 2013. Abgerufen am 23. Februar 2014.
  10. FOX bestellt komplette 1. Staffel
  11. Dina Gachman: New Girl's Liz Meriwether: Funny Women Aren't Feminist Symbols. In: Forbes. 19. Februar 2013. Abgerufen am 4. März 2013.
  12. Robert Seidman: Fox Renews 'New Girl,' 'Raising Hope' and 'Glee'. In: TV by the Numbers. 9. April 2012. Abgerufen am 9. April 2012.
  13. Sara Bibel: 'The Following', 'New Girl', 'The Mindy Project' & 'Raising Hope' Renewed by FOX. In: TV by the Numbers. 4. März 2013. Abgerufen am 4. März 2013.
  14. Nellie Andreeva: Fox Gives Early Renewals To ‘Brooklyn Nine-Nine’, ‘The Mindy Project’, ‘New Girl’ & ‘The Following’. In: Deadline.com. 7. März 2014. Abgerufen am 8. März 2014.
  15. Amanda Kondolojy: FOX Announces Fall Premiere Dates for 'Glee', 'The X Factor', 'Fringe', 'The Mindy Project', 'Touch', 'Ben and Kate', 'New Girl' and More. In: TV by the Numbers. 18. Juni 2012. Abgerufen am 18. Juni 2012.
  16. New Girl: Season 3. In: Zap2it.com. Abgerufen am 23. Februar 2014.
  17. ProSieben schnappt sich «New Girl»
  18. DWDL.de: „"New Girl" künftig zwischen "Grey's" und "HIMYM"“, aufgerufen am 30. August 2012
  19. Bernd Michael Krannich: New Girl: Staffel 2 ab Mai bei ProSieben. Serienjunkies.de. 25. März 2013. Abgerufen am 26. März 2013.
  20. Maria Gruber: ProSieben zeigt Staffel 3 von "New Girl" ab März. In: myFanbase.de. 15. Februar 2014. Abgerufen am 15. Februar 2014.
  21. Mario Giglio: New Girl: Staffel 3 ab März bei ProSieben. In: Serienjunkies.de. 13. Februar 2014. Abgerufen am 23. Februar 2014.
  22. New Girl: Sendetermine der TV-Serie auf 3+. Fernsehserien.de. Abgerufen am 25. November 2012.
  23. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4. Januar 2012: Ganz schön peinlich, Amerikanische Serie „New Girl“, abgerufen am 27. März 2012.
  24. Spiegel, 5. Januar 2012: Neue Mädchen braucht das Land, ProSieben-Sitcom „New Girl“, abgerufen am 27. März 2012.