New Providence (Bahamas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Providence
Satellitenbild von New Providence
Satellitenbild von New Providence
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Bahamas
Geographische Lage 25° 2′ N, 77° 24′ W25.031944444444-77.40416666666737Koordinaten: 25° 2′ N, 77° 24′ W
New Providence (Bahamas)
New Providence
Länge 30,4 km
Breite 10,8 km
Fläche 207 km²
Höchste Erhebung Bennet’s Hill
37 m
Einwohner 214.321 (2000)
1035 Einw./km²
Hauptort Nassau
Karte von New Providence
Karte von New Providence

New Providence (engl. Neue Vorsehung) ist eine Insel der Bahamas und befindet sich im Nordatlantik zwischen Andros im Südwesten und Eleuthera im Nordosten. Höchste Erhebung ist der Bennet's Hill.

Geografie[Bearbeiten]

Auf New Providence, zu der auch oft Paradise Island gezählt wird, befindet sich Nassau, die Hauptstadt der Bahamas. Die Insel hat eine Fläche von 207 km². Von den 306.611 Einwohnern der Bahamas im Jahr 2000 lebten 69,9 % auf New Providence, was 214.321 Einwohnern entspricht.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Im 17. Jahrhundert war die Insel Heimat der Piraten, die von hier aus auf Kaperfahrten gingen. 2000 Mann lebten im Hafen und in den Bretterbauten an Land und Gesetze gab es keine. Die Insel war so gut befestigt, dass sie ihre Bewohner vor Verfolgern sicher schützte; aus dem Hinterland konnte man genügend Nahrungsmittel beschaffen. Wahrend des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges war New Providence 1776 Schauplatz des ersten Auslandeinsatzes der Continental Marines.

Wirtschaft[Bearbeiten]

New Providence dient als Hauptsitz von über 400 Banken und Trustgesellschaften. Weitere Ansiedlungen neben Nassau sind Grants Town, Bain Town, Fox Hill, Adelaide, Yamacraw, South Beach, Coral Harbour, Lyford Cay, Paradise Island, Sea Breeze, Centreville, The Grove (Süden) and The Grove (Westbucht), Cable Beach, Delaporte, Gambier und Love Beach.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bahamas.gov.bs: Overview over the Bahamas, Zugriff am 12. Mai 2012
  2. ebahamas.gov.bs: NEW PROVIDENCE - Government - Details, Zugriff am 12. Mai 2012