New Ulm (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Ulm
Spitzname: Charm and Tradition
Brown County Courthouse
Brown County Courthouse
Lage in Minnesota
Brown County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas New Ulm Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1854
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Brown County

Koordinaten: 44° 19′ N, 94° 28′ W44.3125-94.460555555556274Koordinaten: 44° 19′ N, 94° 28′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 13.594 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 598,9 Einwohner je km²
Fläche: 23,3 km² (ca. 9 mi²)
davon 22,7 km² (ca. 9 mi²) Land
Höhe: 274 m
Postleitzahl: 56073
Vorwahl: +1 507
FIPS:

27-46042

GNIS-ID: 0648523
Website: ci.new-ulm.mn.us
Bürgermeister: Joel T. Albrecht
HermannNewUlm.jpg
Hermann Heights Monument

New Ulm ist eine Stadt im 1855 gebildeten Brown County im US-Bundesstaat Minnesota und Sitz der County-Verwaltung. New Ulm wird auch die Stadt mit Charm and Tradition genannt und wurde bekannt als Christmas City, da sie jedes Jahr weihnachtlich geschmückt wird. Die Stadt ist außerdem Sitz des römisch-katholischen Bistums New Ulm.

Geographie[Bearbeiten]

New Ulm liegt am Minnesota River, nahe der Stelle, wo der Cottonwood River in den Minnesota River mündet und liegt etwa 145 km südwestlich von Minneapolis.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Stadt 1854 durch deutsche Einwanderer der in Chicago ansässigen Chicago Land Society, deren Führer Frederick Beinhorn war. Beinhorn kam 1852 nach Amerika. Bis 1853 lebte er in Chicago und gründete dort zusammen mit anderen deutschen Immigranten die „Chicago Land Society“. Benannt wurde der Ort nach der Stadt Ulm in Baden-Württemberg.

1856 kam Wilhelm Pfänder mit Mitgliedern der Turner Colonization Society of Cincinnati in New Ulm an. Beide Gruppen taten sich zusammen, und 1857 wurde New Ulm als Stadt aufgenommen. Auch geschichtlich war die Stadt für Minnesota wichtig. Während 1853 die Dampfschiffe hauptsächlich Truppen flussaufwärts zum Fort Ridgely transportierten, brachten sie für die nächsten Jahre Siedler, Fracht und Vorräte in dieses Gebiet.

Während des Sioux-Aufstands im August und September 1862 kam es zu zwei schwerwiegenden Überfällen auf die Stadt. Am 19. August konnte der erste Indianerüberfall abgewehrt werden. Nach einem ebenso erfolglosen Angriff auf Fort Ridgely vom 20. bis 22. August tauchten die Indianer wieder vor New Ulm auf. Zahlenmäßig weit überlegen kreisten sie die Stadt vollkommen ein, konnten sie aber wiederum nicht erobern. Die Siedler und Soldaten in der Stadt erlitten jedoch hohe Verluste und evakuierten New Ulm schließlich am 25. August, da sie nur noch wenig Munition und Lebensmittel hatten. Rund 2.000 Menschen retten sich in das 30 Meilen östlich gelegene Mankato.

Mit der Wahl von John Lind zum 14. Gouverneur von Minnesota 1899 machten sich vermehrt kulturelle, soziale und politische Einflüsse bemerkbar, und die Stadt wuchs auch in den Bereichen Bildung, Sport, Unterhaltung und Musik. Noch heute ist der Einfluss der deutschstämmigen Bevölkerung zu sehen, vor allem in der Architektur, der Stadt- und Straßenplanung, der Ordentlichkeit, den gut erhaltenen Häusern und an den Ladenfronten.

Sehenswertes[Bearbeiten]

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Das Oktoberfest wird hier am ersten und zweiten Wochenende an zwei verschiedenen Plätzen gefeiert. Gefeiert wird mit Essen, Musik und Unterhaltung nach deutscher (bayerischer) Tradition.
  • Der Fasching wird am Wochenende vor Aschermittwoch gefeiert, ebenfalls mit Essen, Musik und Unterhaltung nach deutscher Tradition.
  • Die Weihnachts-Parade mit Figuren und Themen zur Weihnachtszeit, gefeiert wird immer am Freitag nach Thanksgiving.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

New Ulm pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu den beiden deutschen Nachbarstädten Ulm in Baden-Württemberg und Neu-Ulm in Bayern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Personen, die in New Ulm gewirkt haben[Bearbeiten]

  • Ludwig Bogen (1809–1886), Revolutionär, Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung und Herausgeber der New Ulm Post
  • Daniel Schillock (1826–1878), Rechtsanwalt, Senator

Demographische Daten[Bearbeiten]

Das durchschnittliche Einkommen eines Haushalts liegt bei 40.044 USD, das durchschnittliche Einkommen einer Familie bei 51.309 USD. Männer haben ein durchschnittliches Einkommen von 34.196 USD gegenüber den Frauen mit durchschnittlich 24.970 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 20.308 USD.

6,2 % der Einwohner und 4,6 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze. 23,1 % der Einwohner sind unter 18 Jahre alt und auf 100 Frauen ab 18 Jahre und darüber kommen statistisch 92,2 Männer. Das Durchschnittsalter beträgt 38 Jahre. (Stand: 2000).

Die meisten Einwohner sind deutscher Abstammung (65,7 %), gefolgt von Norwegern (11,8 %), Iren (5,6 %), Schweden (5,0 %), amerikanischen Ureinwohnern (3,8 %) und Engländern (3,1 %).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: New Ulm, Minnesota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien