New York Pancyprian Freedoms

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New York Pancyprian Freedoms
Vereinslogo der New York Pancyprian Freedoms
Voller Name New York Pancyprian Freedoms
Ort New York
Gegründet 1974
Stadion Belson Stadium, Jamaica (Queens)
Plätze 5000
Präsident George Halkidis
Trainer Luka Luković
Liga USASA
2012  ?
Heim
Auswärts

New York Pancyprian Freedoms ist ein US-amerikanischer Fußballverein aus New York, der in den frühen 1980er Jahren dreimal die US-Meisterschaft gewann.

Im Anschluss an die Meistertitel von 1982 und 1983 nahm der Verein am CONCACAF Champions' Cup teil. 1983 scheiterte die Mannschaft bereits in der zweiten Runde am mexikanischen Vertreter und späteren Turniersieger Atlante,[1] während sie sich in der folgenden Spielzeit 1984 gegen den amtierenden mexikanischen Meister Puebla durchsetzen und für das Halbfinale qualifizieren konnte, wo sie gegen den mexikanischen Rekordmeister Guadalajara gespielt hätte. Weil beide Vereine es versäumten, einen Spieltermin zu vereinbaren, wurden sie gemeinsam disqualifiziert und der Violette AC, der Sieger des anderen Halbfinals, zum Sieger erklärt.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CONCACAF Champions' Cup 1983 bei RSSSF
  2. CONCACAF Champions' Cup 1984 bei RSSSF