New York Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AESSEAL New York Stadium
NYS
Das New York Stadium der Rotherham United am Tag des Eröffnungsspiels
Das New York Stadium der Rotherham United am Tag des Eröffnungsspiels
Frühere Namen

New York Stadium (2012–2014)

Daten
Ort EnglandEngland Rotherham, South Yorkshire, England
Koordinaten 53° 25′ 40,4″ N, 1° 21′ 43,2″ W53.4279-1.362Koordinaten: 53° 25′ 40,4″ N, 1° 21′ 43,2″ W
Eigentümer Rotherham United
Betreiber Rotherham United
Baubeginn 16. Juni 2011
Eröffnung 19. Juli 2012
Erstes Spiel 21. Juli 2012
Rotherham United - FC Barnsley 2:1
Oberfläche Naturrasen
Kosten 17 Millionen £
Architekt S&P Architects
3E Consulting Engineers
Kapazität 12.000 Plätze
Spielfläche 101 x 66 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele von Rotherham United

Das AESSEAL New York Stadium ist ein Fußballstadion in der englischen Stadt Rotherham, South Yorkshire. Es ist die Heimat des Fußballvereins Rotherham United; der auch Besitzer und Betreiber der Anlage ist. Zum Saisonstart der Football League Two 2012/13 wurde der 17 Millionen £ teure Bau vollendet. Im ersten Spiel am 21. Juli 2012 schlug Rotherham United den FC Barnsley mit 2:1 Toren.[1] Das erste Ligaspiel bestritt Rotherham am 18. August 2012 gegen Burton Albion. Das Spiel verfolgten im Stadion 11.441 Zuschauer und sahen einen 3:0-Sieg der Gastgeber.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem der Verein seine traditionelle Spielstätte Millmoor nach über 100 Jahren verlassen musste, da Verhandlungen mit dem Grundbesitzer erfolglos blieben, zogen die Millers zur Saison 2008/09 in das Don Valley Stadium nach Sheffield um. Die Baugenehmigung für die neue Arena wurde im November 2010 erteilt; im März 2011 stellte Rotherham United seine Pläne für das Stadion vor. Daraufhin erfolgte am 16. Juli 2011 der erste Spatenstich auf dem Gelände der alten Guest & Chrimes Gießerei. Den Namen der Spielstätte verkündete der Chairman Tony Stewart zusammen mit dem aus Rotherham stammenden Schiedsrichter Howard Webb im Dezember 2011. Der Name setzte sich in einer Wahl gegen The Foundry (deutsch Die Gießerei) und Waterfront Stadium (deutsch Ufer Stadion) durch. Die Gießerei Guest & Chrimes stellte für die Stadt New York u.a. Hydranten, Rohr- und Gasleitungen sowie Gas- und Wasserzähler her.[3]

Das Stadion bietet 12.000 überdachte Sitzplätze (inklusive 120 Behindertenplätze), durch den Ausbau der Nord- sowie Süd-Tribüne könnte bei Bedarf das Fassungsvermögen auf 16.000 Besucher erhöht werden. Die Haupttribüne im Westen ist im Gegensatz zu den anderen Rängen doppelstufig angelegt. In die Dachkonstruktion sind großflächige Polycarbonat-Elemente integriert, um eine bessere Sonneneinstrahlung für die Naturrasenspielfläche zu gewährleisten.[4] Im Stadion stehen verschiedene Räume und Suiten für Konferenzen, Hochzeiten, Bankette, Weihnachtsfeiern und Veranstaltungen bereit.[5]

Im November 2014 erwarb das in Rotherham ansässige Unternehmen AESSEAL plc, Hersteller u. a. von Gleitringdichtungen, für fünf Jahre bis zum Sommer 2019 die Namensrechte am Stadion der Millers. Erstmals offiziell wird die Spielstätte den Namen AESSEAL New York Stadium am 26. Dezember 2014 (Boxing Day) bei der Partie der Football League Championship gegen Huddersfield Town tragen.[6]

Tribünen[Bearbeiten]

  • Eric Twigg Foods & Pukka Pies Stand (West Stand): Haupttribüne, West
  • Ben Bennett Stand / Family Stand (East Stand): Gegentribüne, Ost, Behindertenplatzbereich
  • Morrison Stand (South Stand): Hintertortribüne, Süd, Gästeplatzbereich
  • KCM Recycling Stand (North Stand): Hintertortribüne, Nord

Galerie[Bearbeiten]

Innenraumpanorama am Tag des Eröffnungsspiels im Juli 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: AESSEAL New York Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bbc.co.uk: New Rotherham United stadium hosts first football match Artikel vom 22. Juli 2012 (englisch)
  2. bbc.co.uk: Rotherham United - Burton Albion 3:0 Artikel vom 18. August 2012 (englisch)
  3. rotherhamunofficial.co.uk: Industriegeschichte Rotherhams (englisch)
  4. stadionwelt.de: Bilder vom neuen Stadion in Rotherham Artikel vom 2. November 2011
  5. newyorkstadium.net: Räume und Suiten im Stadion (englisch)
  6. themillers.co.uk: Millers confirm AESSEAL as Stadium Naming Rights Partner Artikel vom 21. November 2014 (englisch)