Newark (Delaware)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! Eine nähere Beschreibung der zu behebenden Mängel fehlt.
Great Seal of the United States (obverse).svg
Newark
Gore Hall
Gore Hall
Lage in Delaware
Newark (Delaware)
Newark
Newark
Basisdaten
Gründung: 1694
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Delaware
County:

New Castle County

Koordinaten: 39° 41′ N, 75° 45′ W39.679166666667-75.75805555555638Koordinaten: 39° 41′ N, 75° 45′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 31.454 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.361,6 Einwohner je km²
Fläche: 23,1 km² (ca. 9 mi²)
davon 23,1 km² (ca. 9 mi²) Land
Höhe: 38 m
Postleitzahlen: 19702 - 19726
Vorwahl: +1 302
FIPS:

10-50670

GNIS-ID: 214385
Webpräsenz: www.cityofnewarkde.us
Bürgermeister: Vance A. Funk

Newark [ˈnuːɚk] (auch New Worke[1]) ist eine Stadt im US-Bundesstaat Delaware, Vereinigte Staaten, mit 31.454 Einwohnern (Volkszählung 2010), 15 km westlich von Wilmington (Delaware) gelegen. Newark beheimatet die University of Delaware, die größte Universität des Staates Delaware.

Neben Großunternehmen wie DuPont und W. L. Gore & Associates existierte bis Ende 2008 ein Chrysler-Fahrzeugwerk, die Newark Assembly plant, in der zum Beispiel die beliebten Dodge Durango SUVs hergestellt wurden. Dieses wurde im Rahmen der Umstrukturierungsmaßnahmen bei Chrysler Ende 2008 geschlossen, wobei zuletzt 1100 Stellen verloren gingen.[2] [3]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. U.S. Geological Survey. Geographic Names Phase I data compilation (1976-1981). 31-Dec-1981
  2. Spiegel Online (15/02/2007 13:48)
  3. Chrysler’s Newark Plant (Delaware), 1951-2008: Tanks to Aspens