Newlyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newlyn - Cornwall - UK
Walter Langley: Never Morning Wore To Evening (1894)

Newlyn ['nuːlɪn] (kornisch: Lulynn ['lyːlɪn]) ist eine Ortschaft im ehemaligen District Penwith der Grafschaft Cornwall in England und gehört zur Gemeinde des benachbarten Penzance. Newlyn und Penzance bilden ein kleines wirtschaftliches Ballungszentrum. Newlyn besitzt mit mehr als 16 ha den größten Fischereihafen in England, in den bei jedem Gezeitenstand Boote einlaufen können.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Seit dem 15. Jahrhundert wurden in Newlyn fast ausschließlich ausgewachsene Sardinen (engl. Pilchards) verarbeitet und in alle Welt verschifft. Bis in die 30er Jahre lebte die Gegend von der Sardinenfischerei, dann blieben die großen Schwärme vor Cornwalls Küsten aus. Die Fischer stellten sich erfolgreich auf andere Fischarten um, so dass der Hafen heute der wichtigste englische Umschlagplatz für Fischfang ist. Pilchard Works in Newlyn ist die einzige Fabrik in Cornwall, in der die großen Sardinen noch verarbeitet werden.

Kultur[Bearbeiten]

Am Ort befindet sich auch die bekannte Newlyn Art Gallery, die 1895 gebaut wurde, um die Werke der Künstler aus der Newlyn School auszustellen, einer Gruppe von Künstlern des Spätimpressionismus, darunter Walter Langley, Norman Garstin und Lamorna Birch, die sich Ende des 19. Jahrhunderts hier in der Gegend ansiedelten, um Freilichtmalerei zu betreiben. Heute ist die Galerie auf moderne Kunst spezialisiert. Daneben gibt es noch das Pilchard Works Museum und das alljährlich am Feiertagswochenende im August veranstaltete Fischfestival.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Newlyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

50.1044-5.5537Koordinaten: 50° 6′ N, 5° 33′ W