Newry (Nordirland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte
Newry (Vereinigtes Königreich)
Newry
Newry
Basisdaten
Landesteil: Nordirland
Provinz: Ulster
Countys: Down, Armagh
Distrikt Newry and Mourne
Fläche: 88 km²
Einwohner: 27.433 (2001)
Bevölkerungsdichte: 312 Einwohner je km²
Höhe: -
Vorwahl: +44-2830
Geografische Lage:
Kfz-Kennzeichen: siehe Kfz-Kennzeichen (Nordirland)
Gemeindeschlüssel:
Stadtgliederung:
Adresse der
Stadtverwaltung:
Newry & Mourne District Council
Monaghan Row
Newry BT35 8DL
Offizielle Website: http://www.newryandmourne.gov.uk/
Politik
Bürgermeister: Councillor Mick Murphy (2010/11)

Newry (irisch: An tIúr, dt.: „die Eibe“) ist die viertgrößte Stadt Nordirlands, etwa 8 km nördlich der Grenze zur Republik Irland. Sie wurde 1144 in der Nähe des Zisterzienserklosters Newry Abbey gegründet und ist damit eine der ältesten nordirischen Städte. Die namensgebende Eibe, welche angeblich noch vom heiligen Patrick gepflanzt worden war, verbrannte 1162.[1]

Am 29. Juli 2010 wurde in Newry ein kleines Stück Geschichte geschrieben, als die Regierungschefs der Republik Irland und von Nordirland mit dem „Newry Bypass“ das letzte noch fehlende Stück der Autobahn-Verbindung M 1 zwischen Dublin und Belfast für den Verkehr freigaben.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Newry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. laut Annalen der vier Meister
Blick über Newry
Kathedrale in Newry
Rathaus Newry

54.178055555556-6.3355555555556Koordinaten: 54° 11′ N, 6° 20′ W