Ngounié

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der gabunesischen Provinz Ngounié, für den gleichnamigen Fluss, siehe Ngounié (Fluss)
Ngounié
Ngounié
Basisdaten
Hauptstadt: Mouila
Fläche: 37.750 km²
Einwohner: 77.781 (1993)
Bevölkerungsdichte: 2,06 Einw./km² (1993)
ISO 3166-2: GA-4

Ngounié ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Mouila.

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinz liegt im Süden des Landes und grenzt im Norden an die Provinz Moyen-Ogooué, im Südwesten an die Provinz Nyanga, im Südosten an die Republik Kongo, im Westen an die Provinz Ogooué-Maritime und im Osten an die Provinz Ogooué-Lolo.

Ngounié untergliedert sich in die Departements Boumi-Louetsi, Dola, Douya-Onoy, Louetsi-Wano, Ndolou, Ogoulou und Tsamba-Magotsi.

Siehe auch[Bearbeiten]