Ngungwel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ngungwel

Gesprochen in

Republik Kongo
Sprecher 45.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

ngz

Ngungwel (auch Engungwel, Ngangoulou, Ngungulu und Nordost-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 45.000 Angehörigen der Angungwel in der Republik Kongo gesprochen.

Sie ist in der Region Plateaux im Distrikt Gamboma verbreitet.

Klassifikation[Bearbeiten]

Ngungwel bildet mit den Sprachen Tchitchege, Teke, Teke-Eboo, Teke-Fuumu, Teke-Kukuya, Teke-Laali, Teke-Nzikou, Teke-Tege, Teke-Tsaayi, Teke-Tyee und Yaka die Teke-Gruppe. Nach der Einteilung von Malcolm Guthrie gehört Ngungwel zur Guthrie-Zone B70.

89 % des Wortschatzes weisen Gemeinsamkeiten mit dem Wortschatz von Teke-Eboo auf, 81 % mit dem von Teke-Kukuya, 77 % mit dem von Teke-Tege, 76 % mit dem von Teke-Tsaayi und Mbere, 75 % mit dem von Teke-Tyee, 68 % mit dem von Teke-Laali und 61 % mit dem von Yaka.

Ngungwel hat den Dialekt Mpu (auch Mpumpum).

Weblinks[Bearbeiten]