Niall Tóibín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handabdrücke und Signatur von Niall Tóibín vor dem Gaiety Theatre in Dublin

Niall Tóibín (* 21. November 1929 in Cork, Irland) ist ein irischer Komödiant und Schauspieler.

Tóibín wuchs in Bishop's Field, am Nordrand seiner Geburtsstadt Cork in einer Familie auf, in der nur Irisch gesprochen wurde. Nach der Schulzeit im North Monastery verließ er Cork und arbeitete ab Januar 1947 in Dublin.

Er begann in den 1950er-Jahren mit der Schauspielerei und verbrachte 15 Jahre mit den "Radio Éireann Players".

Sein schauspielerisches Schaffen in Film und Fernsehen umfasst über vier Jahrzehnte. In den 1970er-Jahren spielte er in Ryans Tochter (Ryan's Daughter) und Bracken. Die 1980er-Jahre brachten The Irish R.M. und Caught in a Free State hervor. Rollen in weiteren Filmen spielte er in Die Journalistin (Veronica Guerin), Ballykissangel, In einem fernen Land (Far and Away) und Der amerikanische Neffe (The Nephew). Tóibín wirkte auch im Radio, wie beispielsweise bei einem Gastauftritt in der BBC-Radio-4-Serie Baldi.

Im Jahr 1973 wurde Tóibín für seine Darstellung in der RTÉ-Comedy-Serie If The Cap Fits mit dem Jacob's Award ausgezeichnet.

Heute pendelt Tóibín zwischen New York und seiner Heimat Dublin hin und her. Der fünffache Vater und sechsfache Großvater war von 1957 bis zu ihrem Tod 2001 mit Judy Kenny verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]