Nicholas Colasanto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicholas Colasanto (* 19. Januar 1924 in Providence, Rhode Island; † 12. Februar 1985 in Studio City, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Bekannt wurde er einem breiteren Publikum als Darsteller des Barkeepers „Coach“ Ernie Pantusso in der Sitcom Cheers. Für diese Rolle wurde er dreimal, in jedem Jahr seiner Mitwirkung, für einen Emmy nominiert. Außerdem arbeitete Colasanto als Fernsehregisseur, unter anderem für Serien wie Bonanza, Columbo, Starsky & Hutch oder CHiPs. Auch als Schauspieler arbeitete Colosanto meist für das Fernsehen, u. a. war er in Serien wie Auf der Flucht, Kobra, übernehmen Sie, Die Straßen von San Francisco oder Kojak – Einsatz in Manhattan zu sehen. Als Filmschauspieler spielte er u. a. in den Filmen Fat City (1972) von John Huston, Familiengrab (1976) von Alfred Hitchcock und Wie ein wilder Stier (1980) von Martin Scorsese mit.

Er starb 1985 während der Dreharbeiten zur dritten Staffel von Cheers.

Weblinks[Bearbeiten]