Nicholaus Arson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Nicholaus Arson
Niklas Almqvist. Made in America. September 2012. Philadelphia.

Nicholaus Arson (* 26. Januar 1977 in Fagersta, Schweden; gebürtig Niklas Almqvist) ist ein schwedischer Lead-Gitarrist und Backgroundsänger.

Er ist Mitglied der schwedischen Punk-Mod-Indie-Gruppe The Hives und er ist der ältere Bruder von Pelle Almqvist, dem Lead-Sänger der Gruppe.

Arson und sein Bruder Pelle gründeten die Gruppe im Jahr 1993. Wegen eines Artikels im New Musical Express und eines in den Akten der schwedischen Geheimpolizei auftauchenden Artikels, der den Namen Randy Fitzsimmons als ein Pseudonym von Nicholaus Arson beschreibt, und weil die Gruppe immer wieder erklärt, jener Randy Fitzsimmons sei der Promoter, Geldgeber und Liederschreiber der Band, glaubten viele, dass all diese Funktionen durch Nicholaus Arson durchgeführt würden. Die Gruppe, die den Mythos um die Gestalt Randy Fitzsimmons aufrechterhalten will, bestreitet dies aber.

Arson ist bekannt für seine Kreativität und seine ausgefallenen Tätigkeiten auf der Bühne. Er spielt die Gitarre oft mit der Windmühlen-Technik, durch die Pete Townshend, Gitarrist und Liederschreiber der legendären Rock-Band The Who, bekannt geworden ist, und tanzt oft einen immer wiederkehrenden Zweischritt, das heißt, er bewegt sich einen Schritt nach links und einen Schritt nach rechts, was an einen Roboter erinnert. Arson spielt nahezu ausschließlich eine Fender Telecaster, in der Regel in schwarz und/oder weiß, den einzigen von der Gruppe verwendeten Farben.