Nicholson River (Western Australia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicholson River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Northern Territory + Western Australia (Australien)
Flusssystem Ord River (Cambridge Gulf)
Abfluss über Ord River → Timorsee
Quelle bei Koolerong Bore
17° 50′ 20″ S, 129° 7′ 47″ O-17.838911129.12981388
Quellhöhe 388 m[1]
Mündung Ord River unterhalb des Doughboy Hill-17.566629128.645818167Koordinaten: 17° 34′ 0″ S, 128° 38′ 45″ O
17° 34′ 0″ S, 128° 38′ 45″ O-17.566629128.645818167
Mündungshöhe 167 m[1]
Höhenunterschied 221 m
Länge 139 km[1]
Linke Nebenflüsse Two Mile Creek, Five Mile Creek, Red Bank Creek, Calico Creek, Bamboo Creek
Rechte Nebenflüsse Clean Skin Creek, Bull Creek, Flatstone Creek, Candy Creek, Tyson Creek, Wire Creek
Gemeinden NicholsonVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Nicholson River ist ein Fluss im Nordosten des australischen Bundesstaates Western Australia, bzw. in äußersten Nordwesten des Northern Territory. Er liegt größtenteils in der Region Kimberley.

Geografie[Bearbeiten]

Der Fluss entspringt in der Nähe des Koolerong Bore am Buntine Highway im Northern Territory an der Grenze zu Western Australia. Er fließt dann nach Südwesten und unterquert bei der Siedlung Nicholson die Duncan Road, der er dann nach Südwesten folgt. Nachdem er die Marella Gorge durchflossen hat, biegt er nach Norden ab und mündet am Südostrand des Purnululu-Nationalparks, unterhalb des Doughboy Hill, in den Ord River.[2][3]

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten]

  • Two Mile Creek – 386 m
  • Clean Skin Creek – 384 m
  • Bull Creek – 379 m
  • Five Mile Creek – 379 m
  • Red Bank Creek – 369 m
  • Flatstone Creek – 367 m
  • Calico Creek – 360 m
  • Candy Creek – 321 m
  • Tyson Creek – 284 m
  • Bamboo Creek – 269 m
  • Wire Creek – 172 m

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Map of Nicholson River, WA. Bonzle.com
  2. Ord River Historic Flows. Water and Rivers Commission. Government of Western Australia (2001) (PDF; 403 kB)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 89