Nick Moran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nick Moran, mit bürgerlichem Namen Nicholas James Moran (* 23. Dezember 1969 in London) ist ein britischer Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent.

Bekannt wurde er durch die Verkörperung des Kartenhais Eddie in Guy Ritchies Film Bube, Dame, König, grAs (im original: Lock, Stock, and Two Smoking Barrels). Moran heiratete 1997 die Schauspielerin Sienna Guillory, 2000 ließen sie sich scheiden.

Filmkarriere[Bearbeiten]

Moran erhielt seine erste Kinorolle 1990, neben Roger Daltrey und Chesney Hawkes, in dem Film Buddy's Song. Zum Star wurde er mit The Future Lasts a Long Time (1996) an der Seite von Hans Matheson und Samantha Morton. Seine bekannteste Rolle, ist jedoch die des Eddie in Guy Ritchie Bube, Dame, König, grAs, wo er neben Jason Statham, Dexter Fletcher, Jason Flemyng, Vinnie Jones und Sting auftrat. Moran war Co-Star in dem Film New Blood (1999) an der Seite von John Hurt und in Rancid Aluminium (2000) neben Joseph Fiennes, Sadie Frost und Tara Fitzgerald.

2001 spielte er die Rolle des Aramis in The Musketeer, ein Film basierend auf der Novelle von Alexandre Dumas.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

als Regisseur
  • 2008: Telstar: The Joe Meek Story, Film über den Musikproduzenten Joe Meek[1]
als Autor
  • 2008: Telstar: The Joe Meek Story, Film über den Musikproduzenten Joe Meek[2]
als Darsteller

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Telstar: The Joe Meek Story (2008) in der Internet Movie Database (englisch)
  2. Telstar: The Joe Meek Story (2008) in der Internet Movie Database (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]