Nick Tarnasky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Nick Tarnasky Eishockeyspieler
Nick Tarnasky
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. November 1984
Geburtsort Rocky Mountain House, Alberta, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 106 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 9. Runde, 287. Position
Tampa Bay Lightning
Spielerkarriere
2001–2002 Vancouver Giants
2002–2003 Kelowna Rockets
2003–2004 Lethbridge Hurricanes
2004–2008 Tampa Bay Lightning
2008 Nashville Predators
2008–2010 Florida Panthers
2010–2011 Springfield Falcons
2011–2012 Witjas Tschechow
2012–2013 Rochester Americans
seit 2013 Montréal Canadiens

Nick Tarnasky (* 24. November 1984 in Rocky Mountain House, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2013 bei den Montréal Canadiens in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Nick Tarnasky begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Western Hockey League, in der er von 2001 bis 2004 für die Vancouver Giants, Kelowna Rockets und Lethbridge Hurricanes auf dem Eis stand. Nach seiner zweiten WHL-Saison wurde der Center im NHL Entry Draft 2003 in der neunten Runde als insgesamt 287. Spieler von den Tampa Bay Lightning ausgewählt. In der Saison 2004/05 spielte Tarnasky erstmals für Tampas damaliges Farmteam aus der American Hockey League, die Springfield Falcons und kam in allen 80 Spielen der regulären Saison zum Einsatz. In der folgenden Spielzeit gab der Kanadier sein Debüt in der National Hockey League, in der er zwölf Mal für Tampa spielte.

Nach zwei weiteren Jahren bei Tampa Bay wurde Tarnasky am 29. September 2008 im Tausch gegen ein mögliches Sechstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2009 an die Nashville Predators abgegeben, die ihn nach nicht einmal zwei Monaten im Tausch für Wade Belak zu den Florida Panthers transferierten.[1] Nach zwei Spielzeiten wurde sein Vertrag allerdings nicht verlängert und Tarnasky im September 2010 ins Trainingslager der Chicago Blackhawks eingeladen. Wenige Tage später wurde er bekannt, dass die Blackhawks ihn aus dem Trainingscamp entlassen hatten und Tarnasky blieb zunächst vereinslos, ehe er im November 2010 einen Vertrag bei den Florida Everblades in der ECHL unterschrieb. Nach lediglich drei Spielen wurde er von den Springfield Falcons aus der AHL für ein Try-Out verpflichtet.

Zur Saison 2011/12 wechselte Tarnasky zu Witjas Tschechow aus der Kontinentalen Hockey-Liga und gehörte dort zu den Spielern mit den meisten Strafminuten. Im Juli 2012 wurde er von den Buffalo Sabres verpflichtet, die ihn in der AHL bei den Rochester Americans einsetzten. Für die Spielzeit 2013/14 unterzeichnete er einen Kontrakt bei den Montréal Canadiens.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 5 245 13 17 30 297
Playoffs 1 6 0 0 0 10

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. miamiherald, Panthers Trade Wade Belak to Nashville