Nicklas Bäckström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den schwedischen Eishockeystürmer, für den finnischen Eishockeytorhüter siehe Niklas Bäckström.
SchwedenSchweden Nicklas Bäckström Eishockeyspieler
Nicklas Bäckström
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. November 1987
Geburtsort Gävle, Schweden
Größe 183 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #19
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 1. Runde, 4. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
bis 2007 Brynäs IF
seit 2007 Washington Capitals

Nicklas Bäckström (* 23. November 1987 in Gävle) ist ein schwedischer Eishockeystürmer, der bei den Washington Capitals in der National Hockey League (NHL) spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Nicklas Bäckström begann seine Profikarriere in der schwedischen Elitserien bei seinem Heimatteam Brynäs IF in Gävle 2004. Er spielte damals sowohl für das Profi- als auch für das Nachwuchsteam, wobei er bei den Profis in 19 Spielen ohne Punkt geblieben war. Die Saison 2005/06 lief dann aber schon viel besser und er wurde zum besten Rookie der Elitserien gewählt. Das Highlight kam dann im Mai als er mit dem schwedischen Nationalteam Weltmeister wurde. In Nordamerika war man schon längst auf ihn aufmerksam geworden. Bäckström wurde im Europa-Ranking der Talentscouts schon auf Platz eins geführt und die Washington Capitals wählten ihn dann in der ersten Runde als vierten Spieler des gesamten NHL Entry Draft 2006 aus.

Nicklas Bäckström im trikot des HK Dynamo Moskau

Bäckström wechselte jedoch nicht sofort zu den Washington Capitals, sondern spielte noch ein weiteres Jahr in seiner Heimat und konnte seine Punkteausbeute in der Elitserien ausbauen.

Im Mai 2007 gaben die Washington Capitals bekannt, dass Bäckström einen Dreijahresvertrag unterschrieben hatte. Fünf Monate später gab er sein Debüt in der NHL. Dort konnte er gleich in seinem ersten Jahr überzeugen und wurde mit 69 Punkten in das NHL All-Rookie Team gewählt.

In der Saison NHL 2009/10 schaffte Bäckstrom es zum ersten Mal, mehr als 100 Punkte zu erzielen.

Doping[Bearbeiten]

Bäckström nahm als Teil der schwedischen Nationalmannschaft an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi teil. Am 23. Februar 2014 wurde bekannt, dass er positiv getestet und daraufhin vom Finalspiel gegen Kanada ausgeschlossen wurde.[1] Dabei soll er die Grenzwerte eines Stoffes leicht überschritten haben, die in einem Allergiemittel enthalten sind, welches Bäckström bereits seit Jahren einnimmt.[2] Im März 2014 wurde Bäckström die Silbermedaille dennoch nachträglich zuerkannt.[3]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Nicklas Bäckström ist nicht zu verwechseln mit Niklas Bäckström, dem finnischen Torhüter, der für die Minnesota Wild spielt.
  • Sein Vater Anders Bäckström wurde im NHL Entry Draft 1980 von den New York Rangers an Position 203 ausgewählt, schaffte aber nie den Sprung in die NHL und spielte seine ganze Karriere für Brynäs IF in der Elitserien.
  • Sein Bruder Kristoffer Bäckström hat auch für Brynäs IF in der Elitserien gespielt und steht derzeit für IK Sätra/Oppala in der vierten schwedischen Liga im Einsatz.
  • Bäckström ist der jüngste schwedische Eishockeyspieler, der bei einer Weltmeisterschaft spielte und außerdem noch Weltmeister wurde.
  • Er wird oft verglichen mit dem jungen Peter Forsberg, den Bäckström als jüngsten schwedischen Nationalspieler entthront hat. Er gibt jedoch an, dass sein spielerisches Vorbild eher Henrik Zetterberg ist.
  • Er ist der am vierthöchsten gedraftete Schwede in der Geschichte der NHL, hinter Mats Sundin (1. insgesamt), Daniel Sedin (2.) und Henrik Sedin (3.), aber vor Peter Forsberg (6.).

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001–02 Brynäs IF SWE-U18 2 0 0 0 0
Brynäs IF SWE-U16 3 0 0 0 2
2003–04 Brynäs IF SWE jr. 21 2 6 8 2 5 0 0 0 4
Brynäs IF SWE-U18 6 9 5 14 4 3 0 3 3 0
2004–05 Brynäs IF SWE jr. 29 17 17 34 24
Brynäs IF SEL 19 0 0 0 2
2005–06 Brynäs IF SEL 46 10 16 26 30 4 1 0 1 2
2006–07 Brynäs IF SEL 45 12 28 40 46 7 3 3 6 6
2007–08 Washington Capitals NHL 82 14 55 69 24 7 4 2 6 2
2008–09 Washington Capitals NHL 82 22 66 88 46 14 3 12 15 8
2009–10 Washington Capitals NHL 82 33 68 101 50 7 5 4 9 4
2010–11 Washington Capitals NHL 77 18 47 65 40 9 0 2 2 4
2011–12 Washington Capitals NHL 42 14 30 44 24 13 2 6 8 18
2012–13 HK Dynamo Moskau KHL 19 10 15 25 10
Washington Capitals NHL 48 8 40 48 20 7 1 2 3 0
SWE-U16 gesamt 0 0 0 0 0 3 0 0 0 2
SWE-U18 gesamt 8 9 5 14 4 3 0 3 3 0
SWE jr. gesamt 50 19 23 42 26 5 0 0 0 4
SEL gesamt 110 22 44 66 78 11 4 3 7 8
NHL gesamt 413 109 306 415 204 57 15 28 43 36
KHL gesamt 19 10 15 25 10

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2005 Schweden U18-WM 7 2 3 5 4
2006 Schweden U20-WM 6 4 3 7 2
2006 Schweden WM 4 0 0 0 0
2007 Schweden U20-WM 7 0 7 7 20
2007 Schweden WM 9 1 5 6 4
2008 Schweden WM 9 3 4 7 4
Junioren gesamt 20 6 13 19 26
Herren gesamt 22 4 9 13 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sweden furious about Backstrom ban due to allergy medication, London Free Press.
  2. Poyan Ansari: The medician defends Backstrom - He took what was allowed. svt.se, 23. Februar 2014, abgerufen am 23. Februar 2014.
  3. Schwede Bäckström erhält Medaille. Sport 1, 14. März 2014, abgerufen am 5. April 2014.