Nicol Pitro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicol Pitro (* 7. Oktober 1975 in Goslar, verheiratete Nicol Bittner) ist eine deutsche Badminton-Spielerin.

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

In der Altersklasse U16 erntete sie 1992 die ersten Lorbeeren für ihren Heimatverein, die SG Diepholz, als sie Deutscher Meisterin im Dameneinzel wurde. 1998 wurde sie erstmals Meisterin bei den Erwachsenen im Mixed mit Stephan Kuhl.

Nicol Pitro startete 2000 und 2004 im Mixed bei Olympia. Sowohl bei ihrer ersten Teilnahme mit Michael Keck als auch bei der zweiten Teilnahme mit Björn Siegemund wurde sie dabei Neunte.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1991/1992 Deutsche Einzelmeisterschaft U16 Mixed 2 Alexander Weitzel / Nicol Pitro (SG Diepholz)
1991/1992 Deutsche Einzelmeisterschaft U16 Dameneinzel 1 Nicole Pitro (SG Diepholz v. 1870)
1991/1992 Deutsche Einzelmeisterschaft U16 Damendoppel 2 Nicol Pitro (SG Diepholz) / Verena Nuy (BC Kleve)
1992/1993 Deutsche Einzelmeisterschaft U18 Damendoppel 1 Viola Rathgeber / Nicole Pitro (SC Siemenstadt Berlin / SG Diepholz v. 1870)
1993/1994 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Damendoppel 1 Viola Rathgeber / Nicole Pitro (SC Siemensstadt Berlin / FC Langenfeld)
1993/1994 Deutsche Einzelmeisterschaft U18 Damendoppel 1 Nicole Pitro / Viola Rathgeber (FC Langenfeld / SC Siemensstadt Berlin)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Viola Rathgeber / Nicol Pitro (Südring Berlin / FC Langenfeld)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Mixed 1 Björn Siegemund / Nicole Pitro (SV Fortuna Regensburg / FC Langenfeld)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Damendoppel 1 Nicole Grether / Sandra Beißel (SSV Heiligenwald / TTC Brauweiler 1948)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Mixed 1 Björn Siegemund / Nicole Pitro (SV Fortuna Regensburg / TuS Wiebelskirchen)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 2 Stephan Kuhl / Nicol Pitro (OSC Düsseldorf / TuS Wiebelskirchen)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Mixed 1 Björn Decker / Nicole Pitro (SSV Heiligenwald / TuS Wiebelskirchen)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 2 Stephan Kuhl / Nicol Pitro (SC Bayer 05 Uerdingen / TuS Wiebelskirchen)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 2 Sandra Beißel / Nicol Pitro (SC Bayer 05 Uerdingen / TuS Wiebelskirchen)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Damendoppel 1 Sandra Beißel / Nicole Pitro (TTC Brauweiler 1948 / TuS Wiebelskirchen)
1997 Österreich: Internationale Meisterschaften Damendoppel 1 Karen Stechmann / Nicol Pitro (Deutschland)
1997/1998 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Nicol Pitro / Anika Sietz (SV Fortuna Regensburg / FC Langenfeld)
1997/1998 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Stephan Kuhl / Nicol Pitro (SC Bayer 05 Uerdingen / SV Fortuna Regensburg)
1998 Bitburger Open Mixed 1 Michael Keck / Nicol Pitro (GER)
1998/1999 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 2 Michael Keck / Nicol Pitro (SG Anspach / SV Fortuna Regensburg)
1998/1999 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Nicol Pitro / Anika Sietz (SV Fortuna Regensburg / TuS Wiebelskirchen)
1999/2000 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Anika Sietz / Nicol Pitro (PSV Grün-Weiß Wiesbaden / SV Fortuna Regensburg)
2000/2001 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Nicole Grether / Nicol Pitro (SC Bayer 05 Uerdingen / VfB Friedrichshafen)
2000/2001 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Björn Siegemund / Nicol Pitro (VfB Friedrichshafen)
2000/2001 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 VfB Friedrichshafen (Niels-Christian Kaldau, Xu Huaiwen, Lars Paaske, Nicol Pitro, Björn Siegemund, Claudia Vogelgsang, Ingo Kindervater, Bettina Mayer, Dennis Lens, Michael Fuchs, Peter Weinert, Falko Schmidt)
2001 Portugal: Internationale Meisterschaften Mixed 1 Björn Siegemund / Nicol Pitro (GER)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Nicole Grether / Nicol Pitro (SC Bayer 05 Uerdingen / VfB Friedrichshafen)
2001/2002 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 VfB Friedrichshafen (Henrik Bengtsson, Tomas Johansson, Ingo Kindervater, Lars Paaske, Michael Pongratz, Björn Siegemund, Peter Weinert, Rasmus Wengberg, Xu Huaiwen, Bettina Mayer, Nicol Pitro, Claudia Vogelgsang)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Björn Siegemund / Nicol Pitro (VfB Friedrichshafen)
2002/2003 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 3 VfB Friedrichshafen (Niels-Christian Kaldau, Lars Paaske, Björn Siegemund, Ingo Kindervater, Dennis Lens, Michael Fuchs, Peter Weinert, Falko Schmidt, Xu Huaiwen, Nicol Pitro, Claudia Vogelgsang, Bettina Mayer)
2003/2004 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Nicol Pitro / Petra Overzier (VfB Friedrichshafen / 1. BC Beuel)
2003/2004 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Björn Siegemund / Nicol Pitro (VfB Friedrichshafen)
2007/2008 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Nicol Bittner (VfB Friedrichshafen) / Karen Neumann (VfL Maschen)
2008/2009 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Nicol Bittner (PTSV Rosenheim) / Karen Neumann (VfL 93 Hamburg)
2009/2010 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 3 Michael Fuchs (1. BC Bischmisheim) / Nicol Bittner (PTSV Rosenheim)
2009/2010 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 2 Nicol Bittner (PTSV Rosenheim) / Karen Neumann (VfL 93 Hamburg)

Referenzen[Bearbeiten]

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten