Nicola de Angelis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wappen von Nicola De Angelis.

Nicola de Angelis CFIC (* 23. Januar 1939 in Pozzaglia Sabino) ist emeritierter Bischof von Peterborough.

Leben[Bearbeiten]

Nicola de Angelis trat der Ordensgemeinschaft der Söhne der Unbefleckten Empfängnis bei und empfing am 6. Dezember 1970 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 27. April 1992 zum Weihbischof in Toronto und Titularbischof von Remesiana. Der Erzbischof von Toronto, Aloysius Matthew Ambrozic, spendete ihm am 24. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Leonard James Wall, Erzbischof von Winnipeg, und Thomas Benjamin Fulton, Bischof von Saint Catharines.

Am 28. Dezember 2002 wurde er zum Bischof von Peterborough ernannt.

Papst Franziskus nahm am 8. April 2014 seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
James Leonard Doyle Bischof von Peterborough
2002–2014
William Terrence McGrattan