Nicolas Dupont-Aignan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicolas Dupont-Aignan im Oktober 2005 in Paris

Nicolas Dupont-Aignan (* 7. März 1961 in Paris) ist ein französischer konservativ-gaullistischer Politiker, Bürgermeister und Abgeordneter von Yerres (Département Essonne). Er ist Präsident der neuen Partei DLR und gehörte 2005 zu den Gegnern des EU-Verfassungsprojektes. Er war Co-Präsident der EUDemokraten.

Biographie[Bearbeiten]

Er studierte am Institut d’études politiques de Paris, Universität Paris-Dauphine und später an der ENA. 1995 wurde Nicolas Dupont-Aignan im ersten Wahlgang zum Bürgermeister von Yerres gewählt.

1997 gelang es ihm als einzigem konservativen Politiker bei der Wahl zur französischen Nationalversammlung, einen sozialistischen Amtsinhaber aus dem Amt zu verdrängen.

In seiner alten Partei, der neogaullistisch-konservativen UMP, gehörte er zur Minderheit der Souveränisten. Er kandidierte zwei Mal vergebens für den Parteivorsitz und konnte dabei eine starke Fraktion hinter seinem Namen vereinen. Er gehörte bis zu seiner Trennung von der UMP im Jahr 2007 zur innerparteilichen Strömung Debout la République (DLR). Nicolas Dupont-Aignan hatte 1999 Debout la République mit anderen Abgeordneten der damaligen RPR gegründet.

Dupont-Aignan ist dabei gescheitert, 500 Unterstützungsunterschriften von gewählten Vertretern zu sammeln, um in der französischen Präsidentenwahl 2007 antreten zu können. Er schied aus dem Rennen, ohne einen Kandidaten zu empfehlen. Der Kandidat der UMP Nicolas Sarkozy erhielt keine Unterstützung von Dupont-Aignan. Trotzdem wurde er 2007 bei der Wahl zur Nationalversammlung schon in der ersten Runde in seinem Heimatdepartement Essonne mit Unterstützung der UMP wiedergewählt. Bei der französischen Präsidentschaftswahl 2012 meldete er erneut seine Kandidatur an. Diesmal erlangte Dupont-Aignan die nötigen Unterschriften und gewann im ersten Wahlgang 1,8 Prozent der Stimmen.

Er gilt als ein Gegner von Nicolas Sarkozy.

Nicolas Dupont-Aignan ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ämter[Bearbeiten]

  • Seit dem 25. Juni 1995: Bürgermeister von Yerres
  • Seit dem 1. Juni 1997: Abgeordneter der Nationalversammlung
  • Co-Präsident der EUDemokraten

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nicolas Dupont-Aignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien