Nicolas Mayer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicolas Mayer Skispringen
Nicolas Mayer 2011

Nicolas Mayer 2011

Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 6. Oktober 1990
Geburtsort Saint-ÉtienneFrankreichFrankreich Frankreich
Größe 171 cm
Karriere
Verein CS Courchevel
Trainer Matjaž Zupan
Debüt im Weltcup 1. Dezember 2007
Pers. Bestweite 183 m (Planica 2011)
Status aktiv
Medaillenspiegel
FM-Medaillen 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Französische Meisterschaften
Silber 2009 Chaux-Neuve Mannschaft
Silber 2010 Les Rousses Mannschaft
Gold 2012 Courchevel Mannschaft
Platzierungen
 Gesamtweltcup 64. (2011/12)
 Sommer-Grand-Prix 28. (2012)
letzte Änderung: 14. Oktober 2012

Nicolas Mayer (* 6. Oktober 1990 in Saint-Étienne) ist ein französischer Skispringer.

Karriere[Bearbeiten]

Mayer startet seit 2006 im Continentalcup. Zu Beginn der Weltcup-Saison 2008/09 rückte er in die französische Nationalmannschaft auf und erzielte am 14. Dezember 2008 in Pragelato mit einem 30. Platz seinen ersten Weltcup-Punkt. Sein bislang bestes Resultat erreichte er am 27. November 2011 in Kuusamo mit Rang 22 beim Springen von der Großschanze.[1]

Bei den französischen Meisterschaften im März 2012 konnte er mit der Equipe Savoie 1 erstmals den Titel im Mannschaftswettbewerb gewinnen.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

Weltcupplatzierungen[Bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2008/09 90 01
2011/12 64 11

Sommer-Grand-Prix-Platzierungen[Bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2012 28 81

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nicolas Mayer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisübersicht bei www.fis-ski.com, abgerufen am 27. November 2011.
  2. „Vincent Descombes Sevoie gewinnt Titel in Frankreich“ auf www.berkutschi.com, abgerufen am 25. März 2012.