Niederennepe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.1937444444447.4539346Koordinaten: 51° 11′ 37″ N, 7° 27′ 14″ O

Niederennepe
Stadt Halver
Höhe: 346 m ü. NN
Postleitzahl: 58553
Vorwahl: 02355
Niederennepe (Halver)
Niederennepe

Lage von Niederennepe in Halver

Niederennepe ist eine Hofschaft in Halver im Märkischen Kreis im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Niederennepe liegt westlich des Halveraner Hauptortes an der Bundesstraße 229 in Tal der Ennepe. Nachbarorte sind Löhrmühle, Eichhofermühle, Schüreichhofen, Walde, Büchen, Büchermühle, Nonnenennepe und Schmalenbach.

Geschichte[Bearbeiten]

Niederennepe wurde erstmals 1410 urkundlich erwähnt, die Entstehungszeit der Siedlung wird aber für den Zeitraum zwischen 700 und 800 während den sächsisch-fränkischen Grenzauseinandersetzungen vermutet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alfred Jung: Halver und Schalksmühle. Untersuchung und Gedanken zur Siedlungsgeschichte des Amtes Halver, eines alten Kirchspiels im sächsisch-fränkischen Grenzraum. Freunde der Burg Altena, Altena 1978 (Altenaer Beiträge. Arbeiten zur Geschichte und Heimatkunde der ehemaligen Grafschaft Mark 13, ISSN 0516-8260).