Niegocin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niegocin
Blick vom Hafen in Giżycko
Blick vom Hafen in Giżycko
Geographische Lage Masurische Seenplatte
Städte am Ufer Giżycko (Lötzen)
Daten
Koordinaten 53° 59′ 20″ N, 21° 47′ 5″ O53.98880555555621.784861111111116Koordinaten: 53° 59′ 20″ N, 21° 47′ 5″ O
Niegocin (Polen)
Niegocin
Höhe über Meeresspiegel 116 m n.p.m.
Fläche 26,04 km²dep1f5
Maximale Tiefe 39,7 mf10

Der Niegocin ([nʲɛˈgɔʨin] deutsch Löwentinsee oder Lötzener See) ist ein See in der Masurischen Seenplatte zwischen deren größten Seen, Mamry (Mauersee) und Śniardwy (Spirdingsee), mit welchem er über das Talter Gewässer (Tałty) und Jezioro Mikołajskie verbunden ist. Der See hat eine Fläche von 2.604 Hektar und eine größte Tiefe von etwa 40 Metern. Diese tiefste Stelle befindet sich am Nordende unweit der Stadt Giżycko (Lötzen).[1] An seiner längsten Stelle hat er eine Ausdehnung von 10,8 Kilometern und an der breitesten von 4,8 Kilometern.[2]

Es bestehen Planungen, über einen neuen Kanal den Spirdingsee über den Türkle-See, den Martinshagener See und dem Hessen-See mit dem Löwentinsee zu verbinden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.urlopeja.pl/index.php?menu=info_pokaz&in_typ=P&in_nr=245
  2. http://www.masuren-report.de/gewaesser.html
  3. "Wasserweg", Preußische Allgemeine Zeitung 201/13, 3. April 2010