Niels Janniksen Bjerrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niels Janniksen Bjerrum (* 11. März 1879 in Kopenhagen; † 30. September 1958 ebenda) war ein dänischer Chemiker.

Leben[Bearbeiten]

Bjerrum war ab 1914 Professor an der Universität Kopenhagen. Besonders in Erscheinung trat er durch seine Arbeiten in verschiedenen Bereichen, u.a. über die Säure-Base-Konzepte und die Aktivitätskoeffizienten. Damit hat er maßgeblichen Anteil am besseren Verständnis der elektrolytischen Dissoziation. Weitere Arbeitsfelder betrafen u.a. die Komplexsalze und die Wärmekapazitäten von Gasen. Nach ihm ist auch die Bjerrum-Länge benannt.

Weblinks[Bearbeiten]