Nietingsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nietingsee

BW

Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse durch ein Niedermoor vom Mühlensee
Abfluss Graben zum Hofsee
Daten
Koordinaten 53° 26′ 55,8″ N, 12° 49′ 59,7″ O53.44883333333312.8332565.0Koordinaten: 53° 26′ 55,8″ N, 12° 49′ 59,7″ O
Nietingsee (Mecklenburg-Vorpommern)
Nietingsee
Höhe über Meeresspiegel 65 m ü. NHN
Fläche 0,85 haf5

Der Nietingsee ist ein See auf dem Gebiet der Gemeinde Kargow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Er hat eine Größe von etwa 0,85 Hektar und liegt auf 65 m ü. NHN. Der Durchmesser des beinahe kreisrunden, stark verschilften Sees beträgt 100 Meter. Er liegt inmitten des Müritz-Nationalparks knapp einen Kilometer nördlich des Kargower Ortsteils Speck in der Mühlenseerinne, die Anfang der 1990er-Jahre bei der Umsetzung des Nationalparkplans wiedervernässt wurde, nachdem es durch früheren Mühlenbetrieb zur Entwässerung des Gebietes gekommen war.[1] Mit steigendem Grundwasserspiegel starb der dort allmählich entstandene Wald ab und es regenerierten sich die Niedermoore, die den Nietingsee seither wieder umgeben.

Ein Rundwanderweg des Nationalparks führt von Speck kommend südöstlich am Nietingsee vorbei.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Müritz-Nationalparkplan, Seite 129 (PDF; 575 kB)