Nightwish/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nightwish 2008 in Melbourne

Die Diskografie von Nightwish, einer aus der finnischen Stadt Kitee stammenden Symphonic-Metal-Band, umfasst sieben Studioalben, vier Livealben, fünf DVDs, fünf Best-of-Alben, 17 Singles, zwei EPs und 14 Musikvideos. Nightwish bestehen zur Zeit aus der Sängerin Floor Jansen, dem Gitarristen Emppu Vuorinen, dem Bassisten Marco Hietala, dem Keyboarder Tuomas Holopainen, dem Schlagzeuger Jukka Nevalainen sowie Troy Donockley.[1]

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierung Zertifizierungen
DE[2] AT[3] CH[4] UK[5] US[6] FI[7]
1997 Angels Fall First 31
(5 Wo.)
FI: Gold[8]
1998 Oceanborn 74
(3 Wo.)
5
(35 Wo.)
FI: Platin[8]
2000 Wishmaster 21
(5 Wo.)
1
(16 Wo.)
FI: Platin[8]
2002 Century Child 5
(14 Wo.)
15
(10 Wo.)
50
(7 Wo.)
1
(20 Wo.)
FI: 3x Platin[8]
2004 Once 1
(39 Wo.)
4
(15 Wo.)
4
(31 Wo.)
1
(50 Wo.)
FI: 3x Platin[9]
DE: 3x Gold[10]
AT: Gold[11]
CH: Gold[12]
2007 Dark Passion Play 1
(39 Wo.)
5
(15 Wo.)
1
(28 Wo.)
25
(3 Wo.)
84
(3 Wo.)
1
(30 Wo.)
FI: 4x Platin[8]
DE: Platin[10]
AT: Gold[11]
CH: Gold[12]
2011 Imaginaerum 6
(22 Wo.)
9
(9 Wo.)
3
(10 Wo.)
69
(1 Wo.)
27
(3 Wo.)
1
(41 Wo.)
FI: 3x Platin[8]
DE: Gold
CH: Gold[12]

Livealben und DVDs[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierung Zertifizierungen
DE[2] AT[3] CH[4] FI[7]
2001 From Wishes to Eternity 1 1 (DVD)[13] 7 FIN: Platin[14]
GER: Gold[10]
2003 End of Innocence 62 FIN: Gold[14]
GER: Gold[10]
2006 End of an Era 1 3 41 18 7 FIN: Platin[14]
GER: Gold[10]
2009 Made in Hong Kong
(And in Various Other Places)
1
15 26 38 2
2013 Showtime, Storytime 1 6 52 40
1 Livealbum + DVD
"—" kennzeichnet ein Album, welches nicht den Sprung in die Charts geschafft hat.

Best-of-Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierung Zertifizierungen
DE[2] AT[3] CH[4] FI[7]
2004 Tales from the Elvenpath 7 19 12 GER: Gold[10]
2005 Highest Hopes 17 13 1 FIN: 3x Platin[8]
2005 BestWishes 1
2008 The Sound of Nightwish Reborn
2009 Lokikirja 21
2011 Walking in the Air: The Greatest Ballads 35 45
1 Nur in Japan erschienen
"—" kennzeichnet ein Album, welches nicht den Sprung in die Charts geschafft hat.

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierung Album Zertifizierungen
DE[15] AT[3] CH[4] UK[5] FI[7]
1997 The Carpenter A 3 Angels Fall First
1998 Sacrament of Wilderness B 1 Oceanborn FIN: Gold[16]
1999 Walking in the Air 1 FIN: Gold[16]
Sleeping Sun 34 2 FIN: Gold[16]
2000 Deep Silent Complete 3 Wishmaster
2001 Over the Hills and Far Away C 85[2] 54 79 1 FIN: 2 x Platin[16]
2002 Ever Dream 1 Century Child FIN: Platin[16]
Bless the Child C 63 1 FIN: Platin[16]
2004 Nemo C 6 12 14 1 Once FIN: Platin[16]
Wish I Had an Angel C 36 47 40 60 1 FIN: Gold[16]
Kuolema Tekee Taiteilijan 1
2005 The Siren 51 59 3
Sleeping Sun 2005 C 34 47 1
2007 Eva D 14 Dark Passion Play
Amaranth C 16 30 14 1 FIN: Platin[16]
Bye Bye Beautiful C 35 5
Erämaan Viimeinen E 1
2008 The Islander C 1
2011 Storytime 39 57 31 1 Imaginaerum
2012 The Crow, the Owl and the Dove 82 1
A Split-Single mit Children of Bodom und Thy Serpent
B Split-Single mit Darkwoods My Betrothed und Eternal Tears of Sorrow
C CD/DVD-Single
D Download-Single
E Nur in Finnland erschienen
"—" kennzeichnet eine Single, die nicht den Sprung in die Charts geschafft hat.

Sonstige Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • 1996: Demo (Demoaufnahme)
  • 2005: Back On Black (Doppelalbum, Vinyl, als Picture-Disc)
  • 2010: Erämaan Viimeinen (EP, Exklusivbeilage des Metal Hammer)

Musikvideos[Bearbeiten]

Jahr Titel Regie[17]
1997 The Carpenter Sami Käykhö
1998 Sacrament of Wilderness unbekannt
Sleeping Sun Sami Käykhö
2000 The Kinslayer Bill Wishmaster
2001 Over the Hills and Far Away Pasi Takula
2002 Bless the Child
End of All Hope
2004 Nemo Antti Jokinen
Wish I Had an Angel Uwe Boll
2005 The Siren Silver Style Entertainment
Sleeping Sun 2005 Joern Heitmann
2007 While Your Lips Are Still Red Markku Pölönen
Amaranth Antti Jokinen
Bye Bye Beautiful
2008 The Islander Stobe Harju
2011 Storytime

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Band. Nightwish, abgerufen am 17. November 2013.
  2. a b c d Nightwish in den deutschen Albumcharts. Musicline.de, abgerufen am 17. November 2013.
  3. a b c d Nightwish in den österreichischen Charts. Austriancharts.at, abgerufen am 17. November 2013.
  4. a b c d Nightwish in den schweizer Charts. Swisscharts.ch, abgerufen am 17. November 2013.
  5. a b Nightwish in den britischen Charts. Official Charts Company, abgerufen am 17. November 2013 (englisch).
  6. Nightwish Chart history. Billboard, abgerufen am 17. November 2013 (englisch).
  7. a b c d Nightwish in den finnischen Charts. Finnishcharts.com, abgerufen am 17. November 2013.
  8. a b c d e f g Kulta- ja platinalevyt. IFPI Finland, abgerufen am 17. November 2013 (finnisch).
  9. NIGHTWISH: 'Once' Certified Triple-Platinum In Finland. Blabbermouth.net, abgerufen am 17. November 2013 (englisch).
  10. a b c d e f Gold-/Platin-Datenbank. Bundesverband Musikindustrie, abgerufen am 17. November 2013.
  11. a b Gold & Platin. IFPI Austria, abgerufen am 17. November 2013.
  12. a b c Edelmetall Nightwish. Hitparade.ch, abgerufen am 17. November 2013.
  13. Archive News - Aug. 9, 2001. Blabbermouth.net, abgerufen am 17. November 2013 (englisch).
  14. a b c Kulta- ja platinalevyt DVD. IFPI Finland, abgerufen am 17. November 2013 (finnisch).
  15. Nightwish in den deutschen Singlecharts. Musicline.de, abgerufen am 17. November 2013.
  16. a b c d e f g h i Kulta- ja platinalevyt Singles. IFPI Finland, abgerufen am 17. November 2013 (finnisch).
  17. nightwish-world.com: The Videos

Weblinks[Bearbeiten]