Nihondaira-Observatorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Nihondaira-Observatorium ist astronomisches Observatorium im Distrikt Suntō der Präfektur Shizuoka auf der Insel Honshū in Japan. Es liegt auf einem Hügel oberhalb der Stadt Shimizu und trägt die Registrierungsnummer 385. Hier machte der Amateurastronom Takeshi Urata die Mehrzahl seiner Entdeckungen.

Es ist der Namensgeber des durch den japanischen Astronomen Tsutomu Seki entdeckten Asteroiden (2880) Nihondaira.

Weblinks[Bearbeiten]

34.973819138.465827Koordinaten: 34° 58′ 25,75″ N, 138° 27′ 56,98″ O