Niki Østergaard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niki Østergaard (* 21. Januar 1988 in Horsens) ist ein dänischer Radrennfahrer.

Niki Østergaard gewann 2006 eine Etappe bei Liège-La Gleize und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Spa-Francorchamps wurde er Zweiter im Straßenrennen hinter Diego Ulissi. 2007 fuhr Østergård für das dänische Team GLS. In diesem Jahr dort wurde er Vierter bei der U23-Austragung von Lüttich-Bastogne-Lüttich. Von 2010 bis 2013 fuhr er für Glud & Marstrand bzw. Team Cult Energy. Im Jahr 2012 wurde er mit der Mannschaft dänischer Meister im Teamzeitfahren.

Ende der Saison 2013 wird er seine Karriere als Berufsradfahrer beenden.

Erfolge[Bearbeiten]

2012
  • DanemarkDänemark Dänischer Meister - Teamzeitfahren

Teams[Bearbeiten]