Nikolai Alexejewitsch Sewerzow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolai Alexejewitsch Sewerzow (russisch Николай Алексеевич Северцов; * 24. Oktoberjul./ 5. November 1827greg. im Gouvernement Woronesch; † 26. Januarjul./ 7. Februar 1885greg. am Don) war ein russischer Zoologe und Forschungsreisender.

Sewerzow studierte in Moskau Naturwissenschaften. 1857/58 unternahm er eine Expedition in das aralokaspische Tiefland. Außerdem nahm er an einer Expedition nach Taschkent teil und erforschte 1867/68 das Tianschangebirge bis zu den Quellen des Syr-Darja. Er war 1874 Mitglied der großen Amu-Darja-Expedition und leitete 1877/78 eine Expedition nach dem Pamir.

Sewerzow starb 1885 durch Ertrinken in einem Nebenfluss des Don. Er ist Namenspate des wissenschaftlichen Namens des Schwarzbrust-Haselhuhns (Bonasa sewerzowi) aus der Unterfamilie der Raufußhühner.

Sein Sohn Alexei Nikolajewitsch Sewerzow war ebenfalls Zoologe und Paläontologe.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]