Nikolai Fjodorowitsch Katanow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikolai Fjodorowitsch Katanow

Nikolai Fjodorowitsch Katanow (russisch Николай Фёдорович Катанов, wiss. Transliteration Nikolaj Fëdorovič Katanov, häufig inkorrekt Fedorowitsch/Fedorovič; * 6. Maijul./ 18. Mai 1862greg. bei Askis, Gouvernement Jenisseisk; † 10. März 1922 in Kasan) war ein russischer Ethnograph, Linguist und Turkologe sagaj-türkischer Herkunft.[1]

Er lehrte an der Universität Kasan. Seine Reisebeschreibungen liefern unter anderem wichtige Beiträge zur Kenntnis des Schamanismus. Die Chakassische Staatliche Universität in Abakan ist nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sergej Nikolajevič Ivanov: Nikolaj Fedorovič Katanov (1862-1922). Moskva, 1962
  • Ivanov, S.N.: Nikolai Fedorovich Katanov (ocherk zhizni i deiatel’nosti). Moskva (Izdatel’stvo "Nauka," Glavnaia Redaktsiia Vostochnoi Literatury), 1973.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikisource: Nikolai Fjodorowitsch Katanow – Quellen und Volltexte
 Commons: Nikolai Fjodorowitsch Katanow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.spongobongo.com/zy9952.htm