Nikolaus Newerkla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus Philipp Newerkla (* 1974 in Horn, Niederösterreich) ist ein österreichischer Cembalist, Arrangeur, Komponist und Ensembleleiter.

Newerkla studierte Musikerziehung und Konzertfach Klavier an der Musikuniversität Graz bei Eike Straub, widmete sich aber bald – angeregt durch seinen langjährigen Lehrer, den Organisten und Improvisator Kurt Neuhauser – vor allem den historischen Tasteninstrumenten, insbesondere dem Cembalo und dem Hammerklavier.

Nikolaus Newerkla ist der Gründer und Leiter des Alte-Musik-Ensembles Quadriga Consort, mit dem er in vielen europäischen Ländern und den USA bei namhaften Festivals und Konzertveranstaltern aufgetreten ist. Das Ensemble spezialisierte sich bald auf populäre alte Musik von den britischen Inseln, die Nikolaus Newerkla für historisches Instrumentarium arrangiert. Mit der Bearbeitung zahlreicher populärer Tanzmelodien und Lieder für Originalklanginstrumente hat sich Nikolaus Newerkla einen internationalen Ruf als Arrangeur und Herausgeber erworben.

Notenmaterial[Bearbeiten]

  • Playford Dances & Carolan Tunes, Moeck-Verlag Celle, 2007
  • Scarborough Fair, Moeck-Verlag Celle, 2008
  • Ancient Tunes in New Consorts, Moeck-Verlag Celle, 2008
  • Turlough O'Carolan - The Music of an Irish Harper, Bärenreiter-Verlag Kassel, 2012
  • The English Dancing Master, Bärenreiter-Verlag Kassel, 2012

Weblinks[Bearbeiten]