Nilesat 101

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber
Nilesat 101
Startdatum 28. April 1998
Trägerrakete Ariane 4 V108
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
Startmasse 1840 kg
Masse in der Umlaufbahn 1100 kg
Hersteller Matra Marconi Space (heute EADS Astrium)
Modell Eurostar 2000
Lebensdauer 15 Jahre
Wiedergabeinformation
Transponder 12 Ku-Band + 6 Backup
Transponderleistung 100 W
Bandbreite 12×33 MHz
EIRP Nordafrika 50 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 3750 W
Position
Erste Position 7° West
Aktuelle Position 7° West
Liste der geostationären Satelliten

Nilesat 101 ist ein Fernsehsatellit der 1996 gegründeten Egyptian Satellite Co. (Nilesat).

Er wurde 1998 vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All befördert.

Empfang[Bearbeiten]

Der Satellit kann in Nordafrika und Südeuropa empfangen werden, in Deutschland ab ca. 90 cm (vertikale Ebene, horizontal polarisierte Transponder benötigen 110 bis 150 cm).

Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Weblinks[Bearbeiten]