Nili Abramski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nili Abramski (hebräisch ‏נילי אברמסקי‎, auch Nili Avramski geschrieben; * 14. Januar 1970 in Rechovot) ist eine israelische Langstreckenläuferin.

Sie hält die aktuellen Landesrekorde im 2000-, 3000-, 5000- und 10.000-Meter-Lauf sowie im Halbmarathon und Marathon.[1]

Insgesamt wurde sie beim Tiberias-Marathon elfmal israelische Marathon-Meisterin, davon neunmal als Gesamtsiegerin sowie je einmal als Gesamtzweite bzw. -dritte. Zahlreiche weitere nationale Titel errang sie über 3000, 5000 und 10.000 m sowie im Halbmarathon und Crosslauf.[2]

Auf internationaler Ebene hat sie sechsmal an Halbmarathon-Weltmeisterschaften teilgenommen, mit einem 39. Platz 2002 in Brüssel als bestem Ergebnis. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München belegte sie über 10.000 m den 27. Platz. Zum Gedenken an die elf israelischen Sportler, die 30 Jahre zuvor bei der Geiselnahme von München während der Olympischen Spiele 1972 ermordet worden waren, hatte sie sich die Zahlen „11“ und „72“ auf ihre Handflächen gemalt.[3]

Nach einer Babypause 2003 qualifizierte sie sich 2004 als Neunte des Paris-Marathons mit einer Zeit von 2:36:36 h (ihr dritter israelischer Rekord über diese Distanz) für den Marathon der Olympischen Spiele in Athen, bei dem sie auf den 42. Rang kam. Über dieselbe Distanz belegte sie bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki Platz 49, bei den Europameisterschaften 2006 in Göteborg Platz 22 und bei den Weltmeisterschaften 2007 in Ōsaka Platz 41.

Nili Abramski ist 1,63 m groß und wiegt 49 kg.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 2000 m: 6:08,69 min, 24. August 2000, Haacht-Wespelaar
  • 3000 m: 9:19,52 min, 22. Juni 2002, Belgrad
  • 5000 m: 16:09,88 min, 20. Juli 2002, Heusden-Zolder
  • 10.000 m: 33:19,85 min, 3. Juli 2002, Seraing
  • Halbmarathon: 1:13:59 h, 5. Mai 2002, Brüssel
  • Marathon: 2:36:36 h, 4. April 2004, Paris

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Israeli Athletic Association: Israel Records
  2. gbrathletics: Israeli Championships
  3. Der Tagesspiegel: Ein Anschlag auf die Normalität. 9. August 2002