Ninja (Six Flags St. Louis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ninja
Ninja
Daten
Standort Six Flags St. Louis (Eureka, Missouri, USA)
Typ Stahl - sitzend
Modell Custom MK-1200
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Vekoma
Eröffnung April 1989
Länge 741 m
Höhe 33 m
max. Geschwindigkeit 88 km/h
Fahrtzeit 2:00 min
Züge 3 Züge, 7 Wagen/Zug, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Inversionen 4
Elemente Looping,
Sidewinder,
doppelter Korkenzieher
Thematisierung

Ninja in Six Flags St. Louis (Eureka, Missouri, USA) ist eine Stahlachterbahn vom Modell Custom MK-1200 des Herstellers Vekoma, die im April 1989 im damaligen Six Flags Over Mid-America eröffnet wurde. Die mit einem Looping, einem Sidewinder und einem doppelten Korkenzieher ausgestatteten Bahn wurde ursprünglich vom Hersteller Arrow angefangen herzustellen. Nach dem Bankrott von Arrow wurde die Bahn an Vekoma verkauft um diese fertigzustellen. Vor ihrer Eröffnung in Six Flags St. Louis stand die Bahn vom 2. Mai 1986 bis zum 13. Oktober 1986 als Scream Machine auf der Expo 86 in Vancouver.

Layout[Bearbeiten]

Nachdem der Zug den 33 m hohen Lifthill hochgezogen wurde, folgt die erste Abfahrt direkt in den Looping, der gefolgt wird von dem Sidewinder, einer Zwischenbremse und dem doppelten Korkenzieher. Eine abschließende Helix führt in die Endbremse.

Züge[Bearbeiten]

Ninja besitzt drei Züge mit jeweils sieben Wagen. In jedem Wagen können vier Personen (zwei Reihen à zwei Personen) Platz nehmen. Als Rückhaltesystem kommen Schulterbügel zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten]

38.514938888889-90.673894444444Koordinaten: 38° 30′ 54″ N, 90° 40′ 26″ W