Ninkō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Ninkō (jap. 仁孝天皇, Ninkō-tennō; * 16. März 1800; † 21. Februar 1846) war der 120. Tennō von Japan (1817–1846). Sein Eigenname war Ayahito (恵仁). Er war ein Sohn von Kaiser Kokaku und Kanshūji Tadako (勧修寺 婧子).

Kaiser Ninkō hatte sieben Frauen:

  • Kaiserin Takatsukasa Tsunako (鷹司 繁子)
  • Kaiserin Takatsukasa Yasuko (鷹司 祺子)
  • Ōgimachi Naoko (正親町 雅子)
  • Kanroji Kiyoko (甘露寺 妍子)
  • Hashimoto Tsuneko (橋本 経子)
  • Nakayama Isako (中山 績子)
  • Imaki Tatsuko (今城 媋子)

Mit diesen hatten er sieben Söhne und acht Töchter. Sein Grab befindet sich in Nochi no Tsukinowa no misasagi (後月輪陵).

Vorgänger Amt Nachfolger
Kōkaku Kaiser von Japan
18171846
Kōmei